Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City
Volltextsuche innerhalb von www.kiel.de

Leuchtende Erinnerungszeichen auf Kieler Wegen

Meldung vom 16. März 2017

Bis zum 9. April verweisen Lichtprojektionen im Stadtraum auf Orte und Ereignisse der Kieler NS-Geschichte: Passanten stoßen in der Abenddämmerung auf Fuß- oder Radwegen auf leuchtende Typografien mit Daten aus dem Jahr der nationalsozialistischen Machtergreifung 1933.

Dieses Projekt zur Kieler Erinnerungskultur haben das Stadt- und Schifffahrtsmuseum und die Muthesius-Kunsthochschule gemeinsam begleitend zur Ausstellung „Sammeln und Erinnern“ im Warleberger Hof auf den Weg gebracht.

Das Foto zeigt eine Leuchtschrift auf der Straße vor dem Kieler Stadtmuseum.
Vor dem Stadtmuseum Warleberger Hof: Leuchtender
Hinweis auf die Ausstellung „Sammeln und Erinnern“
Es war die Aufgabe eines studentischen Projektes von Dozent Prof. Manfred Schulz an der Muthesius-Kunsthochschule, mit Interventionen im Stadtraum Beziehungen zur Ausstellung des Stadtmuseums und zur Kieler NS Geschichte herzustellen. Die Studentinnen haben wichtige historische Örtlichkeiten und Ereignisse identifiziert, von denen allein das Datum und das Wort „Vergegenwärtigen“ als leuchtende Schrift auf den Wegen und Plätzen sichtbar wird und zum Nachdenken über die Geschichte anregt.

Die auf den Boden projizierten Daten an verschiedenen Orten in Kiel vermitteln zugleich, wie schnell und umfassend das NS-Regime mit seiner Ideologie und Propaganda den ganzen Stadtraum durchdrungen hat.


Die Standorte und historischen Daten des Projekts:

Rathaus/Rathausplatz; 11. März 1933: Nach Besetzung des Rathauses durch SS und SA wurde das Rathaus zur Machtzentrale der NSDAP.

Gewerkschaftshaus Legienstraße, 12. März 1933: Besetzung durch die SS, Ende der freien Gewerkschaftsarbeit.

Amt für Soziale Dienste am Wilhelmplatz, 10. Mai 1933: Bücherverbrennung.

Ehemalige Unibibliothek (heute Pharmaziehistorische Sammlung), 12. April 1933: „Deutsche Studentenschaft“ formuliert Thesen zur nationalsozialistischen Ausrichtung des Studiums an der Universität.

Warleberger Hof, Dänische Straße 19, nur Jahreszahl 1933: Verweis auf die Ausstellung „Sammeln und Erinnern“.

 

Pressemeldung 187/16. März 2017/Ti-ang

kiel.de-Pressemeldungsarchiv zu Kultur durchsuchen

kiel.de-Meldungen zu Kultur durchsuchen
Suche nach Stichwort
Zeitraum
Kategorie