Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City
Volltextsuche innerhalb von www.kiel.de

talentCAMPus zum Thema Werbung: Mädchen
präsentierten kreative Ergebnisse

Meldung vom 21. April 2017

Alle jungen Menschen sollen die bestmöglichen Bildungschancen erhalten –unabhängig von der sozialen Herkunft. Daher fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit dem Programm „Kultur macht stark“  außerschulische Projekte zur kulturellen Bildung. Eines davon ist das Ferienprogramm des Deutschen Volkshochschul-Verbandes, der talentCAMPus. Das Programm will die soziale und kulturelle Teilhabe von benachteiligten Kindern und Jugendlichen stärken.

Auch die Förde-Volkshochschule (Förde-vhs) beteiligt sich seit dem Jahr 2013 am talentCAMPus, bislang wurden rund 40 Projekte realisiert. In den Osterferien nahmen zwölf Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren am talentCAMPus „Kids in Ellerbek“ statt.

Bei diesem Kooperationsprojekt mit der Diakonie Altholstein beschäftigten sich die jungen Teilnehmerinnen morgens im Quartiersbüro „Port 9“ in Ellerbek mit dem Thema Werbung. Nachmittags fertigen sie in der Nähwerkstatt der Förde-vhs eigene Kissen, Taschen und Rucksäcke. Ziel des Projektes war es, sich kritisch mit Werbung auseinander zu setzen und Werbekonzepte für die eigenen Produkte zu entwickeln und zu formulieren.

Am Freitag, 21. April, präsentierten die Nachwuchs-Werberinnen in der Förde-vhs ihre kreativen Ergebnisse. Zu den entstandenen Produkten werden bald weitere hinzukommen – denn im Anschluss an die Präsentation ging es für die motivierten Mädchen direkt wieder an die Nähmaschine.
 

Pressemeldung 282/21. April 2017/ari

kiel.de-Pressemeldungsarchiv zu Kultur durchsuchen

kiel.de-Meldungen zu Kultur durchsuchen
Suche nach Stichwort
Zeitraum
Kategorie