Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Platz der Kieler Matrosen

3. November 1918: Demonstrationszug durch die Stadt
4. November 1918: Ankunft Gustav Noskes in Kiel

Der Kieler Hauptbahnhof um 1906
Der Kieler Hauptbahnhof um 1906

Der Kieler Hauptbahnhof spielte während des Matrosenaufstandes eine zentrale Rolle. Ganz in der Nähe war während des Demonstrationszuges am 3. November das erste Todesopfer des Aufstandes zu beklagen, als eine Frau im Gedränge am Sophienblatt vor die Straßenbahn fiel und überfahren wurde.

Einen Tag später, am 4. November um 19:30 Uhr, trafen aus Berlin der SPD-Abgeordnete Gustav Noske und Staatssekretär Conrad Haußmann ein. Noske wurde von den Matrosen als Sozialdemokrat und Freund der Marine begeistert begrüßt, da sie sich von ihm Unterstützung erhofften. Von Karl Artelt und weiteren wurde Noske im Auto zu einer Kundgebung auf dem Wilhelmplatz gefahren. Dort rief er die Demonstranten dazu auf, Ruhe und Ordnung zu bewahren.

In der Nacht vom 4. auf den 5. November war Gouverneur Souchon für wenige Stunden im Bahnhof Gefangener der Aufständischen. Er wurde wieder freigelassen, als klar war, dass keine Infanterie nach Kiel geschickt wurde, um den Aufstand zu ersticken.

Gustav Noske
Gustav Noske

Die Bahn war ein wichtiges Transportmittel für Matrosen, die die Stadt verlassen wollten. Entlang der Bahnlinien breitete sich der Aufstand nach Lübeck, Eckernförde und Flensburg und später in weiter entfernte Städte wie Bremen und Rostock aus.

Aus Kiel eintreffende Matrosen wurden dort von einheimischen Soldaten und Arbeitern empfangen, die eigene Räte bildeten. Als der Bahnhof am 5. November kurzfristig durch Regierungsanordnung für Züge gesperrt wurde, gingen die Matrosen zu Fuß nach Neumünster, um von dort mit der Bahn weiterzufahren.

Zur Erinnerung an die Bedeutung des Matrosenaufstandes wurde ein Teil des Bahnhofsvorplatzes während einer Gedenkveranstaltung im Jahr 2011 in „Platz der Kieler Matrosen“ umbenannt. Hier befindet sich auch eine Stele die über den Matrosenaufstand informiert.

Lageplan

Kartenausschnitt
Ein vergrößerter Kartenausschnitt und eine
Wegbeschreibung erscheinen bei Klick auf das Bild.

Weitere Informationen

Kieler Erinnerungstage: Der Kieler Hauptbahnhof

Bildnachweise

Kieler Hauptbahnhof um 1906: Stadtarchiv Kiel
Gustav Noske: Stadtarchiv Kiel