Landeshauptstadt Kiel Wappen der Landeshauptstadt Kiel

Besondere Lernleistung

Logo Jugend musiziert

Als besondere Lernleistung gilt ein Beitrag im Landeswettbewerb (in der Solo- oder Gruppenwertung, hier bis zum Quartett, die Begleiterwertung ist von dieser Regelung ausgenommen) verbunden mit einer schriftlichen Dokumentation. Diese Möglichkeit steht Schülerinnen und Schülern im 12. oder 13. Jahrgang offen.

Wer diese besondere Lernleistung in das Abitur einbringen möchte, muss sich spätestens fünf Tage nach dem Regionalwettbewerb mit einem besonderen Anmeldeformular schriftlich beim zuständigen Regionalausschuss anmelden.

Der Wettbewerb verläuft für diejenigen, die die besondere Lernleistung einbringen, wie gewohnt. Seitens des Bildungsministeriums wird erwartet, dass die betreuende Lehrkraft der Schule den Landeswettbewerb besucht und sich die zu beurteilende Leistung anhört. Aus der Sicht von "Jugend musiziert" ist es wünschenswert, dass die Lehrkraft an dem anschließenden Beratungsgespräch teilnimmt. Die Wettbewerbsorganisation räumt der Lehrkraft auch die Möglichkeit ein, im Anschluss an die Teilnehmerberatung ein Gespräch mit der Jury allein führen zu können.

Die übrigen Maßnahmen (Kolloquium und schriftliche Arbeit) finden in der Schule statt. Hierfür ist die betreuende Lehrkraft der Schule zuständig.

Weitere Informationen gibt es bei der Oberstufenleitung der betreffenden Schule und der Vorsitzenden des  Landesausschusses "Jugend musiziert", Frau Christine Braun, sowie beim Verband Deutscher Schulmusiker (VDS).