Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Benutzung

Willkommen in der Stadtgeschichte

Der Lesesaal ist das Herz des Archivs. Hier werden den Besucherinnen und Besuchern die Akten vorgelegt, hier stehen ihnen sämtliche Findmittel zur Verfügung, hier werden sie durch Fachkräfte beraten.

Lesesaal des Stadtarchivs Kiel
Im Lesesaal des Stadtarchivs Kiel

Lesesaal:
Rathaus (Raum 515), Fleethörn 9

Öffnungszeiten:
Geänderte Öffnungszeiten 2016:
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 9 - 16 Uhr
Letzte Aushebezeit 14.30 Uhr
Montag und Freitag geschlossen

Von Weihnachten bis Neujahr geschlossen
(27. - 30. Dezember).
 

Grundsätzlich hat jeder die Möglichkeit, Archivgut zu nutzen. Im Lesesaal ist die Einsichtnahme in Findmittel und Bestände und die Beratung kostenfrei. Lediglich für Reproduktionen werden Gebühren erhoben.

Wir gestatten den Einsatz digitaler Kameras im Lesesaal, sofern das Archivgut dadurch nicht gefährdet wird.

Unsere Bestände stehen nicht zur Ausleihe bereit. Sie können nur vor Ort eingesehen werden.

Die Regeln der Archivbenutzung sind in der
Benutzungs- und Gebührensatzung des Stadtarchivs nach Maßgabe des Landesarchivgesetzes geregelt. Archivgut ist danach generell frühestens zehn Jahre nach seiner Entstehung für die Einsichtnahme freigegeben.

Personenbezogenes Archivgut ist besonders geschützt. Es kann erst zehn Jahre nach Tod der betroffenen Person vorgelegt werden. Die Schutzfristen können im Einzelfall nach sorgfältiger Abwägung der Interessen durch die Archivleitung verkürzt werden.