Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Häufige Fragen zum Bibliothekskatalog

Wie kann ich die Bücher des Stadtarchivs einsehen?
Die Bibliothek des Stadtarchivs ist eine reine Präsenzbibliothek. Die Bücher werden nicht ausgeliehen, sie können nur im Lesesaal des Stadtarchivs zur Verfügung gestellt werden.

Ist der Bibliotheksbestand vollständig in der Datenbank erfasst?
Der größte Teil der Bibliothek ist nach wie vor in einer Kartei katalogisiert, die im Lesesaal des Stadtarchivs eingesehen werden kann. Das Stadtarchiv hat 2009 begonnen, diese Kartei schrittweise in das Katalogsystem des Göttinger Bibliotheksverbunds (GBV) einzuarbeiten. Derzeit sind rund 7.000 Bücher und Zeitschriften recherchierbar. Tatsächlich wird die Bibliothek des Stadtarchivs auf rund 30.000 Bände geschätzt. Hinzu kommt die Bibliothek des Stadt- und Schifffahrtsmuseums mit rund 5.000 Bänden.

Was bedeutet Standort Depot und Standort HS?
In der Regel werden Sie im Katalog als Standort "Stadtarchiv" angegeben finden. Steht unter Standort "Depot" oder "HS" gehören die Bände zur Bibliothek des Stadt- und Schifffahrtsmuseums. Diese Bücher können nur auf Anfrage und Terminabsprache im Lesesaal des Stadtarchivs für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Wo finde ich mehr Literatur über Kiel?
Wir empfehlen, für eine Literaturrecherche über die Kieler Stadtgeschichte auch den Regionalkatalog Kiel zu nutzen. Hier werden die Kataloge von acht wissenschaftlichen Bibliotheken in Kiel gemeinsam verfügbar gemacht. Sie können so beispielsweise prüfen, ob Bücher auch in der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, der Universitätsbibliothek Kiel oder der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften vorhanden und ggf. auch ausleihbar sind.

Zum Regionalkatalog Kiel