Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Christian Haß (1873 - 1949)

Stadtverordnetenvorsteher Christian Haß
Christian Haß

* 24.09.1873 in Kiel
† 18.10.1949 in Kiel
Amtszeit: 1926 - 1933

Christian Haß wurde am 24. September 1873 in Kiel geboren. Er erlernte das Tischlerhandwerk. Bereits 1897 wurde er Mitglied der SPD. Von 1908 bis 1933 gehörte er der Stadtverordnetenversammlung an, dessen Vorsteher er von 1926 bis 1933 war. Während dieser Zeit  setzte sich Haß besonders für die sozial Schwachen ein.

Die Armenfürsorge und das Gesundheitswesen lagen ihm am Herzen. Nachdem Haß von 1919 bis 1921 Buchhalter bei der Schleswig-Holsteinischen Volks-Zeitung war, wurde er 1922 zum Geschäftsführer der Ortskrankenkasse berufen, deren Verwaltungsdirektor er seit 1929 war. Die Schaffung der Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassen, die entscheidend zur Gestaltung des schleswig-holsteinischen Krankenkassenwesens beitrug, ging auf die Initiative von Haß zurück.

1933 wurde er von den Nationalsozialisten seines Postens enthoben. Er starb am 18. Oktober 1949 in Kiel.

Im Wandelgang des Rathauses hängt seit 1953 ein Gemälde des Kieler Malers Heinrich Basedow, das Christian Haß zeigt.

Autorin: Christa Geckeler
Stadtarchiv Kiel

Literatur

  • Schleswig-Holsteinische Volks-Zeitung vom 20. Oktober 1949, vom 13. März 1953