Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Gesundheitsberichterstattung und -planung

Die Gesundheitsberichterstattung (GBE) beschreibt und bewertet die gesundheitliche Lage und Versorgung der Kieler Bevölkerung. Sie ermittelt Handlungsbedarfe und beurteilt die Wirksamkeit gesundheitlicher Maßnahmen - auch im Hinblick auf das Kosten-Nutzen-Verhältnis. Gesundheitsberichte sind damit wichtige Bestandteile einer datengestützten gesundheitspolitischen Planung.

Die Gesundheitsberichterstattung bietet eine gute Basis für eine erfolgreiche Gesundheitsplanung. Im Rahmen der Gesundheitsplanung ist eine kommunale Gesundheitskonferenz ebenfalls von großer Wichtigkeit.

Das Ziel einer Gesundheitskonferenz ist, anhand des Expertenwissens vor Ort wichtige Themen der Gesundheitsversorgung zu diskutieren, lokale Gesundheitsziele zu beraten und entsprechende Maßnahmen der Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung sinnvoll und bedarfsorientiert in Angriff zu nehmen.

Dabei werden Akteure aus verschiedenen Einfluss- und Tätigkeitsbereichen beteiligt, zum Beispiel Freie Träger, die Ärzteschaft, kommunale Vertreter, die Politik sowie Bürgervertreter.

 
Rechtsgrundlagen

Gesetz über den Öffentlichen Gesundheitsdienst (Gesundheitsdienstgesetz), § 6

Kontakt

Ansprechpartner
Hendrik Waldmann
Zimmer 108
Telefon 0431 / 901 - 21 12 
Fax 0431 / 901 - 74 21 12
E-Mail Hendrik.Waldmann@kiel.de

Fritz Schultz
Zimmer 106
Telefon 0431 / 901 - 42 09
Fax 0431 / 901 - 74 42 09
E-Mail F.Schultz@kiel.de

Besuchsadresse
Amt für Gesundheit
Fleethörn 18-24
24103 Kiel