Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Kiel international

Brest-Kiel: 50 Jahre Partnerschaft | 50 ans de jumelage

Seit 50 Jahren sind Brest und Kiel als Partnerstädte miteinander verbunden. Doch uns verbindet mehr als ein Vertrag: Brest und Kiel weisen erstaunlich viele Parallelen in ihrer Entwicklung und Geschichte auf. In mancher Hinsicht sind sie Zwillingsschwestern.

Depuis 50 ans un jumelage lie les villes de Kiel et de Brest. Mais ce qui nous lie, c'est beaucoup plus qu'un traité. Kiel et Brest présentent de nombreux parallèles surprenants dans leur développement comme dans leur histoire. A bien des points de vue, elles figurent comme des sœurs jumelles.

Brest und Kiel: Was uns verbindet - ein historischer Dialog

Die städtischen Archive von Brest und Kiel haben sich gemeinsam auf den Weg gemacht, diese parallelen Stadtgeschichten zu entdecken. Ein Jahr lang stellen sie jeden Monat einen Aspekt dieser Gemeinsamkeiten auf ihren Internetseiten vor. 
Dabei zeigt sich mehr als nur die Geschichte zweier Städte: Die Entwicklung von Brest und Kiel ist ein Stück europäischer Geschichte.

Blick auf Brest
Blick auf Brest

Blick auf die Kieler Altstadt
Kieler Altstadt

Brest et Kiel: ce qui nous lie - un dialogue historique

Ensemble, les archives municipales de Kiel et de Brest vous proposent de découvrir ces histoires parallèles de leurs villes. Pendant une année, ils présentent un aspect de ces convergences sur leurs sites Internet.
Ce qui suit, c'est plus que l'histoire de deux villes: Le développement de Brest et de Kiel, c'est une partie d'histoire européenne.

Textes/Texte:
Hugues Courant (Archives municipales et communautaires de Brest)
Dr. Johannes Rosenplänter (Stadtarchiv Kiel)

Zu den Internetseiten des Stadtarchivs Kiel

Brest und Kiel: Geborene Partner

Unterschrift unter die Städtepartnerschaft 1964

1964 besuchten sich städtische Delegationen gegenseitig in Kiel und Brest und besiegelten die Städtepartnerschaft. Der Weg zur Partnerschaft war nicht ohne Hürden, und doch kamen zwei Städte zusammen, die sich als geborene Partner erwiesen. Hier geht es zum Text des Monats Dezember.

Brest und Kiel: Kriegszerstörung und Wiederaufbau

Trümmer der St. Nikolaikirche Kiel 1944

Der Zweite Weltkrieg hat Kiel und Brest zutiefst geprägt. Beide Städte wurden durch Luftangriffe zu großen Teilen zerstört. Der nachfolgende Wiederaufbau zeigt einige Parallelen in Stadtplanung und Architektur. Die Architektur der 1950er Jahre prägt die Partnerstädte. Hier geht es zum Text des Monats November.

Brest und Kiel: Öffentlicher Nahverkehr

Straßenbahn in Brest 1910

Der öffentliche Nahverkehr hat sich in Kiel und in Brest fast 120 Jahre lang in parallelen Schritten entwickelt. Vom Aufbau der Straßenbahn, über den Betrieb von Schwebebrücken bis hin zu aktuellen Stadtbahnprojekten. Hier geht es zum Text des Monats Oktober.

Brest und Kiel: Neue Stadtviertel in historischen Militäranlagen

MFG-Gelände in Kiel-Holtenau

In Brest wie in Kiel gibt die Marine Liegenschaften auf. Hier entstehen neue Räume für Wohnen und Arbeiten: in Brest auf dem Plateau des Capucins, in Kiel im Anscharpark und auf dem Gelände des Marinefliegergeschwaders 5 in Holtenau. Die Konversion historischer Militäranlagen ist Chance und Herausforderung zugleich: Hier geht es zum Text des Monats September.

Brest und Kiel: Hafenstädte

Kiel: Stena Germanica 1991

Die Hafenwirtschaft hat Kiel und Brest geprägt: Dominiert im Brester Hafen der Güterumschlag, ist Kiel der Fährhafen in den Ostseeraum. Die Geschichte beider Häfen ist die Geschichte von unerfüllten Hoffnungen und Erfolgsprojekten. Hier geht es zum Text des Monats August.

Brest und Kiel: Städte des Schiffbaus

Brest: Öltanker in der Werft 1981

Der Schiffbau ist in Kiel und Brest zuhause: Kriegsschiffe und Tanker, Ölplattformen und Rennyachten wurden in den Partnerstädten gebaut. Die Industriestruktur von Kiel und Brest wurde und wird vom Schiffbau geprägt. Hier geht es zum Text des Monats Juli.

Brest und Kiel: Maritime Feste und Seglerhäfen

Brest: Sportboothafen Moulin Blanc

In Kiel und Brest versteht man zu feiern: Maritime Feste wie die Kieler Woche oder die Tonnerres de Brest haben eine lange Tradition. Beide Städte sind ein Paradies für Segler und bieten mit ihren Sportboothäfen eine ausgezeichnete Infrastruktur. Hier geht es zum Text des Monats Juni.

Brest und Kiel: Architektur von Jugendstil zu Art Déco und Heimatschutz

Brest: Jugendstilvilla

In Kiel und Brest finden sich bedeutende Architekturzeugnisse vom Ende des 19. und aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Jugendstil, Art Déco und Heimatschutzarchitektur haben Spuren hinterlassen. Hier geht es zum Text des Monats Mai.

Brest und Kiel: Marinestädte

Kiel: U-Boot-Flotille 1937

Kiel und Brest sind die wichtigsten historischen Marinestädte in Deutschland und Frankreich. Die Marine hat die Geschichte beider Städte geprägt. Hier geht es zum Text des Monats April.

Brest und Kiel: Zwei Rathäuser im Herzen der Stadtgemeinde

Brest: Rathaus

Am 23. März 2014 finden in Brest und in Kiel Wahlen statt. Zu diesem Anlass zeigen die städtischen Archive die Geschichte der zwei Rathäuser, die im Abstand von 50 Jahren erbaut wurden. Hier geht es zum Text des Monats März.

Brest und Kiel: Zwei Städte am Ufer von Fjorden


Die geographische Lage von Kiel und Brest zeigt auffällige Ähnlichkeiten. Beide liegen an fjordartigen Meeresbuchten, die bestens geeignet waren für die Anlage von Häfen. Hier geht es zum Text des Monats Februar.

Brest und Kiel: Historische Städte

Brest im 16. Jahrhundert

Ein historischer Dialog zeigt verblüffende Parallelen der beiden Partnerstädte. Sei es die Ansiedlung von Marine oder der Bau eines Kanals. Hier geht es zum Text des Monats Januar.

Jeden Monat werden wir hier einen weiteren Text hinzufügen.


Logo von Brest métropole océane

 

Die Texte in französischer Sprache finden Sie auf den Internetseiten der Stadt Brest.

 
 
 

Abbildungen: Archives Brest 2Fi06566; Landeshauptstadt Kiel/Martin Drexler