Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Kiel international

Britsh flag

Vaasa

Kiel hatte den Wunsch, seine bereits in Westeuropa bestehenden Städtepartnerschaften auf den skandinavischen Raum und speziell auf Finnland auszudehnen. Dazu führte die Landeshauptstadt im Jahr 1966 Gespräche mit dem Deutschen Städtetag und der Finnischen Handelsvertretung. Erste Kontakte zu Vaasa entstanden.
 

Während zahlreiche Städte aus der damaligen DDR in Finnland bereits Partnergemeinden hatten, gab es in der Bundesrepublik noch Nachholbedarf. Kiel öffnete durch seine Partnerschaft mit Vaasa das Tor nach Finnland und stärkte auf diesem Weg die offiziellen Beziehungen der Bundesrepublik nach Skandinavien.

Die Partnerschaft zwischen Vaasa und Kiel wurde am 10. September 1967, dem "Tag der Städtefreundschaften", beurkundet. Sie war Vorreiterin für die inzwischen begonnene partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Provinz Vaasa und dem Land Schleswig-Holstein.

Aktivitäten

Die Partnerstadt Vaasa besucht regelmäßig mit einer Delegation die Kieler Woche und nimmt mit Fachleuten am Internationalen Städteforum teil. Sie beteiligt sich mit Ständen und kulturellen Beiträgen am Internationalen Markt und am Weihnachtsmarkt.

Unter den Kontakten auf verschiedenen Ebenen pflegt besonders die Humboldt-Schule durch ihre intensive Schulpartnerschaft mit dem Vaasan Lyseon eine enge Verbindung in die finnische Partnerstadt. Kieler Sängerinnen nahmen am internationalen Chorfestival in Vaasa teil. Daraus soll eine neue Tradition entstehen. Erneuert wird auch eine Zusammenarbeit bei Theatergastspielen, Kunstausstellungen und Sportbegegnungen.

Über Vaasa

Stadt am Meer

Vaasa, die sonnigste Stadt Finnlands, liegt an der Westküste des Landes und ist eine kleine internationale Großstadt mit rund 57.000 Einwohnern. Ein Viertel der Bevölkerung gehört zur schwedischen Minderheit in Finnland.

Die Kieler Partnerstadt ist das Tor Ostbottniens zum Westen, das Bildungszentrum der Region mit mehreren Hochschulen und das zweitgrößte Handelszentrum Finnlands.

 

Weitere Informationen über Vaasa finden Sie unter http://www.vaasa.fi