Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Sozialraumdaten

Seit einigen Jahren werden in Kiel verschiedene Daten, insbesondere zur sozialen Lage der Bewohnerinnen und Bewohner (z.B. zur Arbeitslosigkeit, Kinderarmut, Schulabschlüsse) ausgewertet. Das Ziel der Datenbetrachtungen ist es, rechtzeitig zu erkennen, in welchen Räumen sich Benachteiligungen häufen und wo ggf. von städtischer Seite frühzeitig entgegengesteuert werden könnte. Ungleiche Entwicklungen sollen verringert werden.

Betrachtet werden die Daten auf Sozialzentrumsebene: Kiel ist hierzu in sechs Sozialzentrumsbereiche unterteilt, die den Einzugsgebieten der Sozialzentren entsprechen. Somit sind die Räume nicht zu klein gewählt und Persönlichkeitsrechte sind nicht gefährdet.

Seit Januar 2010 wurde im Dezernat für Soziales, Jugend, Gesundheit, Wohnen, Schule und Sport die Integrierte Sozialraumplanung aufgebaut. Eine regelmäßig tagende dezernatsübergreifende Arbeitsgruppe wählte Indikatoren für ein Sozialraummonitoring aus. Die ausgewählten Indikatoren werden in den Sozialraumberichten ausgewertet.

Die Datengrundlagen hierfür und für weitere Bereiche finden Sie im Detail in der Zusammenstellung der Sozialraumdaten. Zu Beginn der Hefte sind für einzelne Bereiche  auch Vergleiche der Werte der letzten Jahre vorgenommen.

Sozialraumdaten 2013
Sozialraumdaten 2012
Sozialraumdaten 2011
Sozialraumdaten 2010
Sozialraumdaten 2009