Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Programm Soziale Stadt

Büro Soziale Stadt Gaarden

Das Büro Soziale Stadt in Gaarden ist extra eingerichtet worden, damit in das Projekt die Vorstellungen der Gaardener Bevölkerung einfließen können und es optimal auf die Gegebenheiten vor Ort in Gaarden zugeschnitten werden kann. Ansprechpartnerin im Büro ist Projektkoordinatorin Anna Neugebauer.

Das Büro Soziale Stadt Gaarden arbeitet als Koordinationsstelle zwischen der Verwaltung und der Gaardener Bevölkerung. Es hat die Funktion eines Moderators, der viele Interessen im Stadtteil zusammenbringt.

Das Büro orientiert sich bei seiner Tätigkeit grundsätzlich an den Gegebenheiten in Gaarden und an den Vorstellungen und Ideen der Gaardener Bevölkerung und Unternehmen. Alle Vorhaben setzen direkt an der sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen, baulichen und ökologischen Situation vor Ort an. Mit den Vertretern aller für die Entwicklung von Gaarden wichtiger Bereiche, wie Soziales, Einzelhandel, Wohnungswirtschaft, Kultur und Politik stimmt das Stadtteilmanagement Maßnahmen ab, definiert Ziele für die Projekte und entwickelt Visionen für die Zukunft des Stadtteils. Dabei arbeitet das Büro mit neuen, ansprechenden und erfolgversprechenden Methoden der Bürgerbeteiligung.

Stadtteilkoordination und Vernetzung der Aktivitäten

Das Büro hat einen breiten Informationspool aufgebaut, der der Gaardener Bevölkerung zur Verfügung steht. Es arbeitet in einem großen Netzwerk aus Vertretern aus den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Politik, Wissenschaft, Soziales und Kultur.

Organisation der Bevölkerungsbeteiligung

Das Büro Soziale Stadt Gaarden sorgt dafür, dass engagierte Menschen miteinander ins Gespräch kommen, um zur  Schaffung einer besseren Lebens- und Wohnqualität in Gaarden gemeinsam an einem Strang zu ziehen. So werden Diskussions- und Informationsabende, Workshops, Ideenwerkstätten und Fachgespräche organisiert und durchgeführt. Hier werden Gaardener Themen mit den Menschen vor Ort diskutiert und gemeinsam Ideen für Projekte entwickelt. Wichtig ist, dass engagierte GaardenerInnen über die Entwicklung in ihrem Stadtteil mitreden, und zwar nicht nur an einem Abend, sondern falls gewünscht, kontinuierlich in hierfür vom Büro Soziale Stadt Gaarden moderierten Arbeitskreisen, Projektgruppen und Gesprächsrunden.

Projektentwicklung, Projektbegleitung

Das Büro Soziale Stadt Gaarden dient als Informations- und Anlaufstelle für die Gaardener Bevölkerung. Menschen mit Projektideen für ihren Stadtteil können hier Unterstützung finden bei der Konzepterstellung, der Finanzierung, der Kontaktaufnahme zu ähnlichen Projekten oder Mitstreitern und der Umsetzung der Idee.

Öffentlichkeitsarbeit

Das Büro Soziale Stadt Gaarden unterstützt das Förderprogramm "Soziale Stadt" mit Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement, Analysen, Bewertungen und Dokumentationen. Für das Fördergebiet wird gezielt Öffentlichkeitsarbeit für ein positives Image gemacht. Auch Sie können zur Verbesserung der Lebensqualität in Gaarden beitragen!

  


Signets der Fördermittelgeber