Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Die Strände in Kiel-Friedrichsort und Schilksee

Die Strände in Kiel-Friedrichsort (Falckensteiner Strand) und Kiel-Schilksee und ihre Umgebung sind ein beliebtes Naherholungsgebiet am Stadtrand. Der besondere Reiz beruht auf der weitgehend erhaltenen natürlichen Umgebung und dem Ausblick auf die Kieler Förde. 

Die Schönheit dieser Strände konnte durch behutsame Entwicklung der Naherholungsangebote und durch Schutzmaßnahmen bewahrt werden.

Laden Sie hier einen Übersichtsplan zur Strandnutzungherunter.

Freizeitnutzung und Naturschutz sollen möglichst nachhaltig miteinander im Einklang stehen. Am Falckensteiner Strand wurde hierzu ein Informationsschild aufgestellt.

Sommer am Falckensteiner Strand
Strand in Kiel-Friedrichsort
 

Landschaftsschutzgebiet

Vom Leuchtturm Friedrichsort bis Schilksee-Süd gehören der Strand und seine Umgebung zum Landschaftsschutzgebiet „Zwischen Heischer Tal und Schilkseer Steilküste“.
Hier finden Sie ein Faltblatt zum Schutzgebiet mit näheren Informationen

Dieses Landschaftsschutzgebiet ist aufgrund seines weitgehend erhaltenen Naturhaushaltes sowie seines Landschaftsbildes zu pflegen und erhalten.
Den Schutz sowie den Umgang mit dem Gebiet regelt die
Stadtverordnung über das Landschaftsschutzgebiet
„Zwischen Heischer Tal und Schilkseer Steilküste“
.
 

Weitere Informationen bekommen Sie im
virtuellen Rundgang. Starten Sie hier!
 

Grundsätzlich steht der Strand jedem zur Naherholung zur Verfügung. Die Landeshauptstadt Kiel nutzt den Strand im Rahmen einer Sondernutzungserlaubnis für den Badebetrieb. Veranstaltungen bedürfen daher neben einer Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörde auch der Zustimmung der Kieler Bäder GmbH.
Die Kontaktadressen finden Sie hier.

Badebetrieb am Strand von Kiel-Schilksee
Badebetrieb am Strand von Kiel-Schilksee