Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Rotwild - (Cervus elaphus)

Rotwild
Rotwild

Das Rotwild, ursprünglich ein Steppenbewohner, wurde durch Kultivierung und jahrhundertelange Einbürgerung in Waldgebieten zum Waldbewohner.

Das männliche Wild heißt Hirsch, das weibliche Wild Schmaltier (solange es kein Kalb gesetzt hat) oder Alttier. Es ist die größte wildlebende Tierart in Schleswig-Holstein. Der Hirsch erreicht ein Gewicht von bis zu 150 Kilogramm bei einer Schulterhöhe von bis zu 1,50 Meter. Die weiblichen Alttiere sind mit 1,20 Metern etwas kleiner und wiegen auch weniger. Das Rotwild kann bis zu 18 Jahre alt werden.

Auffälliges Merkmal der Hirsche ist ihr Geweih, das den weiblichen Tieren fehlt. Der Hirsch wirft jährlich in den Monaten Februar bis März seine Geweihstangen ab und „schiebt" bis Juli ein neues von einer samtartigen Haut überzogenes Geweih nach. Diese Haut, auch Bast genannt, wird im August an Ästen und Sträuchern "abgefegt".

Das Fell besitzt im Sommer eine rotbrauen, im Winter eine dunkelgraue bis braungraue Färbung.

Hirsche und weibliche Alttiere geben bei Gefahr einen belldenden Laut von sich.

Rotwild ist sehr gesellig, lebt aber nach Geschlechtern getrennt. Zu Beginn der Brunftzeit treibt der Hirsch einige weibliche Tiere zu einem Brunftrudel zusammen und verteidigt es erbittert. Die Paarungszeit (Brunftzeit) liegt im September / Oktober und wird durch den Brunftschrei des Hirsches zu einem unvergesslichen Erlebnis für jeden Gehegebesucher. Zu diesem Zeitpunkt wächst den Hirschen am Hals eine mächtige Brunftmähne, die mit dem Haarwechsel im Frühjahr wieder verschwindet.

Nach einer Tragzeit von ca. 8,5 Monaten werden Ende Mai / Anfang Juni die Kälber geboren. Die Alttiere bringen in der Regel nur ein Junges zur Welt, dass ein hellgeflecktes Tarnfell trägt.

Besonderheiten: Das Rotwild ist empfindlich gegenüber Menschen, die sich im Wald abseits der Wege in ihre Tageseinstände begeben. Auf diese Weise wird das scheue Wild immer mehr zum Nachttier oder sogar ganz aus der Umgebeung vertrieben.

Rotwild finden Sie im Tiergehege Hammer.

Zur nächsten Tierart