Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Weiße Gehörnte Heidschnucke

Weiße Gehörnte Heidschnucke
Weiße Gehörnte Heidschnucke

Auch bedrohte Tiere finden in den Kieler Gehegen ein Zuhause. So wie die Weiße Ge-hörnte Heidschnucke. Weltweit existieren nur noch etwa tausend Muttertiere dieser Schafrasse, die aus den Heide- und Moorgebieten im Weser-Ems-Raum stammt. Ihr genauer Ursprung ist nicht ganz klar - aller Wahrscheinlichkeit nach aber ist die Rasse vor rund hundert Jahren durch Selektion aus der Grauen Gehörnten Heidschnucke hervorgegangen.

Die Weiße Gehörnte Heidschnucke gilt als sehr genügsam und anspruchslos. Das kleine Landschaf mit einer Höhe von nur 50 bis 60 Zentimetern eignet sich hervorragend zur Beweidung extensiv genutzter Grünlandflächen. In den Kieler Tiergehegen tragen die Schnucken - das Wort „Schnucke“ leitet sich von „Naschen“ ab - durch ständiges Abweiden dazu bei, dass die Pflanzenvielfalt erhalten bleibt. So werden etwa Brennnesseln zurückgedrängt und das Wachstum besonderer Wiesenpflanzen gefördert. Davon profitieren auch Insekten oder Vögel. 

Die männlichen und weiblichen Heidschnucken sind für Besucher recht leicht zu unter-scheiden - auch anhand ihrer auffälligen Hörner. Bei den weiblichen Tieren sind sie sichelförmig nach hinten gebogen, bei den Böcken schneckenförmig nach vorn. Die Klauen sind ausgesprochen hart, was den Schafen eine hervorragende Marschfestigkeit verleiht. Wegstrecken von mehreren Kilometern am Tag sind keine Seltenheit. Dazu ist die Weiße Gehörnte Heidschnucke äußerst lebhaft: Sprünge über Gräben oder andere Hindernisse stellen kein Problem dar.

Weiße Gehörnte Heidschnucken sind nur im Herbst paarungsbereit und bringen pro Jahr nach fünfmonatiger Tragzeit in der Regel ein Junges zur Welt. Die Lämmer trinken min-destens hundert Tage lang Muttermilch und wachsen zunächst nur langsam.

Zusammen mit den häufiger vorkommenden Grauen Gehörnten Heidschnucken leben derzeit 31 Heidschnuckenschafe in den Kieler Gehegen. Besucher werden sie nicht verpassen: Die Schnucken leben das ganze Jahr über draußen.

Weiße Gehörnte Heidschnucken finden Sie im Tiergehege Hasseldieksdamm.

Zur nächsten Tierart