Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Das Wisent - (Bison bison bonasus)

Bisonkalb im Tiergehege Hasseldieksdamm
Bisonkalb im Tiergehege Hasseldieksdamm

Der Wisent oder auch Europäischer Bison gilt als Europas größtes und schwerstes Landsäugetier. Es besitzt eine Kopfrumpflänge von 3,30 Metern und eine Schulterhöhe von ca. 1,90 Metern. Sein Gewicht beträgt bis zu 1000 Kilogramm.

Ehemals war der Wisent in ganz Deutschland, von Spanien bis nach Sibirien, England und Skandinavien verbreitet. Ursprünglich bewohnte er offene Wälder und offenes Weideland. Erst durch die Bejagung durch den Menschen wurde der Wisent zum Bewohner dichter Wälder. Der letzte freilebende Wisent wurde 1755 in Ostpreußen erlegt. Überlebt hat der Wisent nur in Zoos und im polnischen Urwaldreservat Bialowies.

Der Wisent ist eng verwandt mit dem nordamerikanischen Bison.

Das Fell des Wisents ist dunkelbraun. Der Kopf ist auffällig kurz und wird durch einen "Kinnbart" geprägt. Das Fell der Jungtiere ist rotbraun. Am Vorderkörper besitzen die Wisente dichtes Wollhaar, das sie vor Kälte schützt.

Die Nahrung besteht aus Gräsern, Kräutern und Laub von Bäumen.

Wisente leben in kleinen Verbänden von ca. 20 Kühen und Kälbern zusammen. Erst im Juli schließen sich die ansonsten einzelgängerischen Bullen der Gruppe an, um sich zu paaren. In dieser Zeit kommt es zu heftigen Konkurrenzkämpfen zwischen den Bullen, die manchmal blutig enden. Die Paarungszeit liegt im August / September.

Die Wisentkuh bringt erstmalig ab einem Alter von vier Jahren nach einer Tragzeit von neun Monaten zwischen Mai und Juli ein ca. 30 Kilogramm schweres Kalb zur Welt. Die Kälber werden für ein Jahr gesäugt.

Wisente können bis zu 25 Jahre alt werden.

Ausgewachsener Wisent
Ausgewachsener Wisent

Auch einem Wisent juckts mal am Kinn.
Auch einem Wisent juckts
mal am Kinn.

Wisente finden Sie im Tiergehege Hasseldieksdamm.

Zur nächsten Tierart