Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Fußwegeachsen & Kinderwege

Untersuchungsbereiche und Handlungsschwerpunkte

Aktuell liegen die Fußwegeachsen- und Kinderwegeuntersuchungen für die Bereiche folgender Ortsbeiräte vor: Schreventeich / Hasseldieksdamm, Mettenhof, Russee / Hammer und Hassee / Vieburg (2011 / 2012), für Mitte und Gaarden (2013), Ellerbek / Wellingdorf und Neumühlen-Dietrichsdorf / Oppendorf (2014) und Ravensberg / Brunswik / Düsternbrook und Wik (2015) vor. 

Das Netz ist anhand der Standards für Fußwege einer Mängelanalyse unterzogen worden. Daraus wurden unter Berücksichtigung von Netzaspekten Handlungsschwerpunkte abgeleitet.

Diese Bereiche zeigen viele Defizite auf und/oder werden von vielen Menschen genutzt und haben daher eine hohe Priorität. Die Verwaltung wird für diese Handlungsschwerpunkte prioritär Maßnahmenvorschläge erarbeiten und sie unter Beachtung der Haushaltsvorgaben dem Bauausschuss nach Beteiligung der jeweiligen Ortsbeiräte zur Beschlussfassung vorlegen.


2011 / 2012
Mettenhof, Russee / Hammer, Hassee / Vieburg & Schreventeich / Hasseldieksdamm

2013
Mitte & Gaarden

Fußweg mit Verkaufsständen
Beispiel Knooper Weg: 
nutzbare Gehwegbreite

Autos parken auf dem Gehweg
Beispiel Ascheberger
Straße: Gehwegparken

2014
Ellerbek / Wellingdorf  & Neumühlen-Dietrichsdorf / Oppendorf

2015
Ravensberg/ Brunswik/ Düsternbrook und Wik

Querung Holtenauer Straße an den Arkaden
Beispiel Holtenauer Straße: 
Querungsbedarf

Querung Lehmberg
Beispiel Lehmberg: 
Querungsbedarf