Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Wissenswertes zum Radverkehr

Die Landeshauptstadt ist laut ADFC-Fahrradklimatest von 2014 die fahrradfreundlichste Großstadt in Norddeutschland. Insgesamt belegt Kiel in der Kategorie Großstädte über 200.000 Einwohnern deutschlandweit den 6. Platz.

Diese Fahrradfreundlichkeit spiegelt sich auch im sogenannten "Modal Split" wieder. Der Modal Split gibt die Verteilung des Verkehrs auf die verschiedenen Verkehrsmittel an.

Derzeit liegt der Anteil des Radverkehrs an allen täglich von Kielerinnen und Kielern zurück gelegten Fahrten/Wegen bei 17 Prozent. Das sind insgesamt rund 150.000 Fahrten und 530.000 km, die von Kielerinnen und Kielern täglich mit dem Rad zurück gelegt werden. 

1988 lag der Anteil des Radverkehrs noch bei acht Prozent. Weitere Kennwerte sind auf der Seite Mobilitätsverhalten in Kiel abrufbar.  

Meilensteine für den Kieler Radverkehr

Mit der Ernennung des Fahrradbeauftragten (1987) und der Einrichtung des Kieler Fahrradforums (1988) begann die Förderung des Radverkehrs. Neben dem kontinuierlichen Aus- und Neubau von Radverkehrsanlagen können folgende Meilensteine aufgeführt werden:

Schild Tempo 30 Zone

Verkehrszeichen Fahrradstraße
 
 

  • 1993 Öffnung von 123 Einbahnstraßen für den Radverkehr
  • 1995 Aufbau der Wegweisung für die 1. Veloroute
  • 1997 Neureglung der Benutzungspflicht auf Radwegen
  • 1999 Ausweisung von 4 weiteren Fahrradstraßen
  • 2001 Komplettierung der Wegweisung für alle Velorouten
  • 2002 1. Auflage des Fahrradstadtplans
  • 2004 Ausweisung der 12. Fahrradstraße
  • 2005/06/07 Markierung von Radfahrstreifen und Schutzstreifen: Knooper Weg, Olshausenstraße, Segeberger Landstraße und weiterer
  • 2008 Veloroutenausbau: Selbständige Routen Struckdieksau und Astrid-Lindgren-Weg
  • 2009 Entwicklung der Dachmarke "Kieler Wege" für das Thema Mobilität in Kiel
  • 2010 Fertigstellung der Radstation im Umsteiger am Hautbahnhof
  • 2012 Ausweisung der 18. Fahrradstraße
  • 2013 Baubeginn der Veloroute 10 auf dem ehemaligen Gütergleis West
  • 2014 Bau von komfortablen Radwegen im Knooper Weg zwischen Wilhelmstraße und Gutenbergstraße
  • 2015 Einführung Campus Rad durch die Universität und erstmalige Teilnahme am Stadtradeln
  • 2016 Fertigstellung eines Radschnellweges zwischen Holtenau und der Boelkestraße

Außerdem finden Sie in diesem Bereich Beiträge zu verschiedenen Themen rund um den Radverkehr, etwa zum Interreg IVa Projekt "Radeln ohne Grenzen" oder einem Exkursionsführer zum Thema Radverkehrsförderung.