Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Masterplan Mobilität KielRegion

Der Masterplan Mobilität dient der Entwicklung von Mobilitätslösungen für die gesamte KielRegion, für Städte und Gemeinden im ländlichen Raum sowie für die Landeshauptstadt Kiel.

Im Sommer 2017 wird ein umsetzungsorientiertes Handlungskonzept vorliegen. An dem Projekt arbeiten Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Verkehrsplanung, Klimaschutz, Stadtplanung, Wirtschaft und Tourismus gemeinsam.

Grundlegend ist zudem ein umfassendes Beteiligungsverfahren, das neben verschiedenen Akteuren aus der Region auch Bürgerinnen und Bürger einbezieht.

Logo Masterplan Mobilität

Projektpartner sind die Kreise Plön und Rendsburg-Eckernförde, die Landeshauptstadt Kiel und die NAH.SH. Darüber hinaus wird der Masterplan Mobilität unterstützt von der IHK zu Kiel und dem Land Schleswig-Holstein.

Der Masterplan Mobilität gehört zu den Leitprojekten, die im 
Regionalen Entwicklungskonzept für die KielRegion (REK) entwickelt wurden.

Die Bearbeitung haben die Planersocietät (Dortmund / Bremen) sowie die Büros Gertz Gutsche Rümenapp (Hamburg) und urbanus (Lübeck) übernommen.

Der Ablauf

Am 7. Juli 2016 fand mit der Regionalkonferenz der KielRegion in Eckernförde der öffentliche Auftakt des Projekts statt. Die Erarbeitung des Masterplans Mobilität erfolgt in einer regelmäßigen Abstimmung mit dem Projektteam bestehend aus Vertretern der Projektparter.

Alle verkehrspolitisch relevanten Akteure aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Interessenverbänden werden im Projektbeirat zur Qualitätssicherung und zur inhaltlichen Abstimmung jeweils zu den Meilensteinen (Ziele, Handlungsstrategien, Maßnahmen) beteiligt. Die fachplanerische Ebene für den Bereich Mobilität trifft sich ebenfalls zu den Meilensteinen in einem Fachplanungskreis.

Bürgerinnen und Bürger haben die Gelegenheit, sich in insgesamt vier Planungswerkstätten zu beteiligen.

Aktuelle Informationen und die Termine für die Planungswerkstätten, Fachplanungskreis und Projektbeirat finden Sie auf der
Webseite der KielRegion GmbH.

Förderhinweis

Gefördert durch: Nationale Klimaschutzinititative