Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Stellenausschreibung

Bei der Landeshauptstadt Kiel ist zum 01. Juni 2017 folgende Stelle zu besetzen:

Stadträtin/Stadtrat für das Dezernat für Stadtentwicklung und Umwelt

Die Landeshauptstadt Kiel mit mehr als 245.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine dynamische, weltoffene und stark wachsende Großstadt. Kiel verfügt über eine breit aufgestellte Wirtschaft mit zahlreichen weltweit tätigen Unternehmen, darunter einige Weltmarktführer, und über eine lebhafte Gründerszene. Universität, Fachhoch-schule und Muthesius Kunsthochschule bilden mehr als 34.000 Studierende aus. In-ternational renommierte Forschungseinrichtungen haben an der Förde ihren Sitz. Auf-grund der einmaligen Lage bietet Kiel eine sehr hohe Lebensqualität. Angesichts des starken Wachstums steht die Stadt vor vielfältigen Herausforderungen im Hinblick auf eine zukunftsfähige und nachhaltige Stadtentwicklung.

Das Dezernat mit rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfasst derzeit die Ämter für Stadtplanung, Umweltschutz, Grünflächen, Immobilienwirtschaft, Bauordnung, Vermessung und Geoinformation, Tiefbau sowie den Eigenbetrieb Parken. Eine Änderung des Aufgaben-gebietes durch den Oberbürgermeister ist jederzeit möglich.

Nach der Schleswig-Holsteinischen Gemeindeordnung führen die Stadträte ihre Dezernate auf der Grundlage der Beschlüsse der Ratsversammlung nach den Weisungen des Ober-bürgermeisters.

Als Stadträtin/Stadtrat verantworten Sie in dieser herausgehoben Position das Erreichen der strategischen Ziele der Landeshauptstadt Kiel in den Kernbereichen der Stadtentwicklung und des Klima- und Umweltschutzes. In enger und vertrauensvoller Kooperation mit dem Oberbürgermeister, den weiteren Mitgliedern der Verwaltungsspitze und der Selbstverwaltung tragen Sie entscheidend dazu bei, die Zukunftspotenziale Kiels auszuschöpfen. Sie können die wachsende, kreative und innovative Stadt Kiel mitgestalten. Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum nehmen Sie als eine besondere Herausforderung an. Auch die städtebaulichen Großprojekte setzen Sie zielgerichtet um. Sie sind verantwortlich dafür, die ambitionierten Klimaschutz- und nachhaltigen Mobilitätskonzepte der Stadt Kiel zu realisieren und unterstützen die dynamische und wirtschaftliche Entwicklung Kiels stadtplanerisch. Auf Basis des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (INSEKK) gestalten Sie Kiel als soziale Stadt auch vor dem Hintergrund ihrer vielfältigen historischen wie heutigen Verbindungen mit Skandinavien und insbesondere Dänemark mit.

Wir suchen eine überzeugende Persönlichkeit mit:

  • erfolgreichem Abschluss eines Hochschulstudiums (Universität oder Master) vor-zugsweise im Bereich Stadtplanung, Architektur, Bauingenieurwesen oder Raumpla-nung oder
  • mit abgeschlossenem Hochschulstudium (Universität oder Master) aus einem ande-ren Bereich; in dem Fall sind einschlägige fachliche und berufliche Erfahrungen im Themenspektrum des zuvor näher bezeichneten Fachbereiches nachzuweisen
  • mit Fachkenntnissen insbesondere im Bereich der Realisierung städtebaulicher Großprojekte, der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, der stadtplanerischen Un-terstützung der Wirtschaft, der integrierten Stadtentwicklung sowie des Klima- und Umweltschutzes,
  • mehrjähriger Erfahrung im Führen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in großen Organisationseinheiten, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung,
  • kooperativem, teamorientiertem und vertrauensvollem Arbeitsstil,
  • Kommunikationsstärke und Verantwortungsbewusstsein,
  • Zielorientierung und Verhandlungsgeschick,
  • der starken Motivation, die Entwicklung der Verwaltung der Landeshauptstadt zu einer modernen und bürgerfreundlichen Einheit fortzuführen sowie mit
  • ausgeprägten Erfahrungen in der konstruktiven Zusammenarbeit mit politischen Gremien, Institutionen, Vereinen und Unternehmen.


Der derzeitige Amtsinhaber steht zur Wiederwahl zur Verfügung.

Die Wahlzeit beträgt sechs Jahre.

Die Planstelle der Stadtbaurätin/des Stadtbaurates ist nach der Besoldungsgruppe B 4 des Schleswig-Holsteinischen Besoldungsgesetzes (SHBesG) ausgewiesen. Daneben wird eine Aufwandsentschädigung nach Landesrecht gewährt. Der derzeitige Stadtrat ist gemäß Ge-meindeordnung Schleswig-Holstein durch die Ratsversammlung für die Dauer seiner Wahl-zeit zum ersten Stellvertreter des Oberbürgermeisters gewählt worden und führt daher die Amtsbezeichnung Bürgermeister. Vorbehaltlich der Wahl durch die Ratsversammlung ist die Übertragung der ersten Stellvertretungsfunktion möglich. Verbunden mit der erfolgreichen Wahl zur Bürgermeisterin/zum Bürgermeister würde für die Dauer der Wahlzeit eine Besol-dung nach B 7 SHBesG gewährt werden.

Die Landeshauptstadt Kiel strebt an, den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Aus diesem Grunde sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

Es wird erwartet, dass Sie als Stadträtin oder Stadtrat Ihren Wohnsitz in der Landeshauptstadt Kiel nehmen.

Bei Rückfragen können Sie sich an Kathrin Teichert, Leiterin des Büros des Oberbürger-meisters, wenden: 0431/901-3011 oder kathrin.teichert@kiel.de.

Wir weisen darauf hin, dass Ihre Bewerbungsunterlagen auf Anforderung den Mitgliedern der Ratsversammlung zur Verfügung gestellt werden.


Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31. Januar 2017 an den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel, Herrn Dr. Ulf Kämpfer, Rathaus, Fleethörn 9, 24103 Kiel.