Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Haushaltsdaten 2011

Nach der am 9./10. Dezember 2010 von der Ratsversammlung beschlossenen Haushaltssatzung 2011 und der am 29. September 2011 beschlossenen
1. Nachtragshaushaltssatzung ergeben sich für den Haushaltsplan der Landeshauptstadt Kiel die folgenden Eckdaten:

Haushalt 2011          
(in EUR)
1. Nachtrag
2011
(in EUR)
Plan 2012
(in EUR)
Plan 2013
(in EUR)
Plan 2014
(in EUR)
Ergebnisplan
Erträge627.486.190651.425.590647.910.117650.545.599685.772.320
Aufwendungen715.073.002724.240.302733.677.164743.693.644753.234.529
Fehlbetrag87.586.81272.814.71285.767.04793.148.04567.462.209
Finanzplan
Einzahlungen
lfd.
Verwaltungs-
tätigkeit
599.094.489622.318.589619.721.353621.398.930656.363.375
Auszahlungen lfd. Verwaltungs-
tätigkeit
663.867.665667.118.065683.555.197695.053.266706.358.989
Einzahlungen
Investitions- 
u. Finanz-
ierungstätigkeit
72.828.70046.493.70092.143.45084.241.05059.927.350
Auszahlungen
Investitions- 
u. Finanz-
ierungstätigkeit
98.102.10071.767.100118.112.550110.541.05086.927.350
Kreditbedarf55.817.70029.067.60057.372.85053.414.95039.588.950
Verpflich-
tungser-
mächtigungen
40.245.00011.650.000(11.650.000)

Die kommunalaufsichtliche Genehmigung wurde am 30. Mai 2011 mit der Maßgabe erteilt, dass der Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen von 55.817.700 EUR auf 30.000.000 EUR und der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen von 40.245.000 EUR auf 25.000.000 EUR reduziert wird. Dieses wurde im 1. Nachtrag berücksichtigt. Mit Erlass vom 14.12.2011 hat das Innenministerium nur einen Teilbetrag des im Rahmen der 1. Nachtrags-haushaltssatzung 2011 beschlossenen Kreditvolumens für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen genehmigt. Der Gesambetrag der Kredite wurde auf 26.800.000 EUR reduziert.

Haushaltsrede des Oberbürgermeisters

Haushaltsrede des Stadtkämmerers

Doppischer Haushaltsplan 2011 - Band 1
Produktbereiche 11 - 36

Doppischer Haushaltsplan 2011 - Band 2
Produktbereiche 41 - 61

Stellenplan - Band 3

1. Nachtragshaushaltsplan 2011