Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City
Volltextsuche innerhalb von www.kiel.de

Die Kieler Unternehmensbefragung

Kiel wächst wieder. Im vergangenen Jahr 2014 konnte die Landeshauptstadt ein Plus von rund 2000 Bürgerinnen und Bürgern verzeichnen. Gut leben lässt es sich hier, das ist keine Frage. Ein wesentlicher Faktor dafür ist, dass es sich in Kiel auch gut arbeiten lässt.

Mit einer intelligenten und dienstleistungsorientierten Wirtschaftsförderung kann und will die Stadtverwaltung hierzu ihren Beitrag leisten. Das Image der Stadt, Wirtschaftsfreundlichkeit und Serviceorientierung sind wichtige Standortfaktoren. Der Wirtschaftsstandort Kiel muss in diesen Bereichen gestärkt und weiterentwickelt werden. Dafür braucht Kiel aktive, erfolgreiche und für ihren Standort engagierte Firmen.

Die Befragung

Titelseite der Unternehmensbefragung
Bericht herunterladen

Welche Standortfaktoren sind Kiels Unternehmen wichtig? Wie zufrieden sind sie mit der Leistung und dem Service der Stadtverwaltung? Und wie kann die regionale Wirtschaft noch besser gefördert werden?

Diese und noch viele weitere Fragen hat die Landeshauptstadt im September 2014 in Kiel ansässigen Unternehmen gestellt. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.

Angeschrieben wurden rund 3.400 private Unternehmen, die bei der IHK Kiel und der Handwerkskammer Lübeck registriert sind. Knapp 700 der Betriebe beantworteten den umfangreichen Fragebogen, das entspricht einer Rücklaufquote von 20,5 Prozent. Damit gilt die Befragung als repräsentativ.

Hohe Priorität

Dr. Ulf Kämpfer, Kieler Oberbürgermeister und Wirtschaftsdezernent, gibt der Zusammenarbeit der Kieler Stadtverwaltung, der kommunalen Wirtschaftsförderung und der Unternehmen hohe Priorität. 

"Die Befragung hat durch die Einschätzungen, Anregungen und Wünsche der Firmen ein umfassendes Bild über den Wirtschaftstandort Kiel ergeben. Die Ergebnisse zeigen, wo die Stadt nachbessern und optimieren muss. Gemeinsam stehen wir in der Verantwortung, den Wirtschaftsstandort Kiel und Kiel-Region durch gute Kooperation zu stärken. Eine erste Konsequenz der Umfrage ist: Die Kieler Wirtschaftsförderung wird neu strukturiert, damit ihre Dienstleistungen besser wirken können", sagt der Kieler OB.

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Referat für Wirtschaft
Jörn Genoux
Telefon 0431 / 901-3075
E-Mail joern.genoux@kiel.de