Frühe Hilfen für Familien

Arbeitsbündnis Frühe Hilfen Für einen guten Anfang!

Das Arbeitsbündnis hat das Ziel, abgestimmte und sich ergänzende Hilfen anzubieten und dadurch die bereits bestehende Angebotslandschaft der Frühen Hilfen in Kiel weiter zu entwickeln und bei Bedarf weiter auszubauen.

Die Mitglieder des Arbeitsbündnisses Frühe Hilfen verbindet die tägliche Arbeit mit Familien, werdenden Eltern und Kindern in den ersten drei Lebensjahren. Die Angebote dienen dazu, das gesunde Aufwachsen von Kindern, deren Rechte auf Schutz, Förderung, Bildung und Teilhabe in Kiel zu sichern und die Familien zu stärken.

Die Angebote im Sinne der „Hilfe zur Selbsthilfe“ führen die Mitglieder des Arbeitsbündnisses zusammen. Es bedarf einer guten Abstimmung, um (werdende) Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern in Kiel wohnortnah und an ihren Bedürfnissen orientiert zu erreichen.


Das Kieler Leitbild der Frühen Hilfen

Ende 2017 haben sich die Mitglieder des Arbeitsbündnisses Frühe Hilfen auf den Weg gemacht gemeinsam ein Leitbild für die Frühen Hilfen in der Landeshauptstadt Kiel zu entwickeln.


Gemeinsames Engagement

Einmal im Jahr führen die Arbeitsbündnismitglieder gemeinsam mit dem Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut eine Veranstaltung zum Weltkindertag durch, um die Angebote für (werdende) Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern in Kiel bekannter zu machen und bei Spiel, Spaß und Musik die Kinderrechte zu feiern.


Mitglieder Arbeitsbündnis Frühe Hilfen


Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Kiel
Jugendamt
Allgemeiner Sozialdienst
Netzwerkkoordination Frühe Hilfen 
Andreas-Gayk-Straße 31 
24105 Kiel

Franziska Berger 

0431 901-3718

Auch interessant
Flyer Frühe Hilfen Kiel Bericht Frühe Hilfen 2018