Naturpfade in Kiel

Neben häufig und gern besuchten Park- und Grünanlagen, Wäldern, Strandpromenaden, Sport- und Freizeitanlagen gibt es in der Landeshauptstadt Kiel auch Bereiche, die zwar sehr attraktiv, aber der Öffentlichkeit weniger bekannt sind.

Meist handelt es sich um Gebiete mit besonders schützenswerten Pflanzen- und Tierarten oder auch um landschaftlich besonders reizvolle und erhaltenswerte Bereiche.

Um das Interesse am Thema Naturschutz und biologische Vielfalt zu wecken, hat das Kieler Umweltschutzamt mediale Naturpfade für das Internet entwickelt. Sie ermöglichen an PC oder Smartphone einen Blick auf sehenswerte Landschafts- und Naturräume im Stadtgebiet.

Wir laden Sie zum virtuellen Spaziergang in Kieler Schutzgebiete ein: Folgen Sie uns zum Beispiel in die Natur um die alte Stadtgärtnerei Kollhorst, in die Knicklandschaft des Heilscher Tals, zum Drachensee mitten in der Stadt oder zu den Seekamper Seewiesen, einer Feuchtlandschaft, die durch Wiedervernässung entstanden ist.

Hier finden Sie die Karte mit der Gesamtübersicht für alle Spaziergänge.

 

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Unteren Naturschutzbehörde
Holstenstraße 106-108
24103 Kiel

Karl-Heinz Kweton

0431 901 3782