Nasim – Flucht aus Afghanistan

Dokumentarfilm von Ole Jacobs & Arne Büttner, 85 Min.

Im Archiv - Veranstaltung vom 4. Oktober 2022

Kommunales Kino

Haßstraße 22, 24103 Kiel


Mehr Infos

Gestrandet in Moria, dem größten Geflüchtetenlager der EU, kämpft Nasim gegen ihre eigenen Ängste und die Widrigkeiten des Camps für ein selbstbestimmtes Leben. Die 38-jährige Afghanin kam im Februar 2020 aus dem Iran. Sie flüchtete über die Türkei nach Griechenland. In der Nacht vom 8. auf den 9. September 2020 zerstört ein Großbrand das komplette Lager und Nasim und ihre Familie stehen vor dem Nichts. Es folgen Demonstration, Obdachlosigkeit und Polizeigewalt. Doch Nasim kämpft weiter um ihre Zukunft.

Gemeinsam werden Filmemacher und Protagonistin den Film bundesweit in 27 Städten vorstellen. Die Kinotour wird unterstützt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Mitteldeutschen Medienförderung.

Links


 

Veranstalter

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
FRSH

Rosa Luxemburg Stiftung

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel