Briefwahl beantragen

Der Wahlbrief muss spätestens am Wahlsonntag um 18:00 Uhr bei der Gemeinde eingegangen sein.

Informationen zu Wahlen auf der Internetseite des Ministeriums für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein Informationen zu Wahlen.

Können Sie wegen einer körperlichen Beeinträchtigung oder wegen Schreib- und Leseproblemen Ihre Stimme per Briefwahl nicht allein abgeben, darf Ihnen eine andere Person dabei helfen. Ihre Helferin beziehungsweise Ihr Helfer muss mindestens 16 Jahre alt sein und durch eine Versicherung an Eides statt bestätigen, dass der Stimmzettel nach Ihrem erklärten Willen gekennzeichnet wurde.

§ 17 BWahlG § 36 Bundeswahlgesetz (BWahlG) Bundeswahlgesetz §§ 25-31, §66 Bundeswahlverordnung (BWO) Bundeswahlordnung (BWO)

Worum geht es?

Sie können oder möchten am Wahltag nicht im Wahlraum erscheinen, um an der Urne zu wählen. In diesem Fall können Sie Wahlunterlagen für eine Briefwahl beantragen. Sie können die Unterlagen bei Ihrer Gemeindebehörde im Rathaus oder der Amtsverwaltung beantragen. Falls Sie schon eine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, finden Sie die Kontaktdaten auf der Rückseite. Die Unterlagen für die Briefwahl können Sie sich zusenden lassen oder Sie holen diese im Bürgerbüro ab. Sollten Sie Ihren Wahlschein und die Briefwahlunterlagen persönlich bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung abholen, können Sie Ihre Stimme gleich vor Ort abgeben. Die Wahlunterlagen können Sie dem Wahlamt entweder zusenden oder persönlich bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung abgeben. Mit dem Abholen der Briefwahlunterlagen bei der Gemeindebehörde können Sie auch eine Person Ihres Vertrauens beauftragen. Die oder der Bevollmächtigte benötigt dafür eine schriftliche Vollmacht.

Hinweise für Kiel:

Den Briefwahlantrag können Sie so stellen:

  • Online mit dem Formular hier auf www.kiel.de/wahlen- Sie finden auf der Wahlbenachrichtigung auch einen QR-Code zu dieser Seite.
  • Per Brief (das Formular ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung).
  • Persönlich: Wenn Sie einen Wahlschein beantragen möchten, weil sie am Wahltag verhindert sind oder in einem anderen Wahlbezirk wählen möchten, kommen Sie bitte zu den Öffungszeiten ins Briefwahlbüro ins Rathaus. Sie brauchen Ihren Personalausweis oder Reisepass. Dort können Sie sofort und direkt die Briefwahl durchführen. 

Der Rückversand der roten Wahlbriefe ist innerhalb Deutschlands portofrei. Die Wahlbriefe müssen der Gemeindewahlbehörde vor dem Wahltag zugestellt werden, um zur Auszählung zu gelangen.

Am Wahltag können die roten Wahlbriefe in denjenigen Wahlgebäuden abgegeben werden, die auf dem Umschlag aufgedruckt sind. Hier arbeiten ab 15 Uhr die Briefwahlvorstände. In den übrigen Wahlgebäuden werden keine Wahlbriefe angenommen!

Mit einem Wahlschein können Sie auch am Wahltag in einem anderen als dem eigenen Wahlbezirk wählen. Der Wahlschein gilt aber nur in dem jeweiligen Bundestagswahlkreis, für den er ausgestellt wurde. 

Onlineantrag für Briefwahl


Zuständige Stellen
Diese Leistung gehört zur Kategorie
Auch interessant
Bankverbindung & Postanschrift

Förde Sparkasse
IBAN:
DE03 2105 0170 0000 1000 16
BIC:
NOLADE21KIE

Bitte vergessen Sie nicht, bei Ihren Überweisungen den Verwendungszweck wie das Kassenzeichen (zum Beispiel 01000900...-001-1) oder die Rechnungsnummer (zum Beispiel 5904001000) anzugeben. Vielen Dank.

 
Postanschrift der Stadtverwaltung:

Landeshauptstadt Kiel
Postfach 1152
24099 Kiel

 

Die Nummer, die alles weiß
Logo 115 - Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr.

Sie sind nach Kiel gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es eine Telefonnummer, die alles weiß: 115 - die einheitliche Behördennummer