Klimaschutz - Aktuell

Was passiert in der „Klimaschutzstadt Kiel 100%“? Wir halten Sie auf dem Laufenden!

27. Juni 2022

Save the date – Nach der Kieler Woche ist vor der Klimawoche!

Pflanze bricht durch den Asphalt
Quelle: Roman Sakhno / stock.adobe.com

Mit dem Abschluss der Kieler Woche wagen wir den Ausblick auf die 2. Kieler Klimawoche: Unter dem Motto „Gemeinsam allem gewachsen“ wird es auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm rund um den Klimaschutz in Kiel geben.

Vom 27. August bis zum 2. September laden wieder zahlreiche Programmpunkte für Jung und Alt zum Genießen und Mitmachen ein. Vom Markt der Möglichkeiten, über Workshops und eine Fotoausstellung bis zu einem Fachsymposium ist alles dabei. Auch für Schulklassen wird es wieder besondere Angebote geben.

Daher: Save the date! Alle Infos auf: www.kiel.de/klimawoche
Die Seite wird laufend aktualisiert.


23. Juni 2022

Starkregen-Gefahrenkarte – Ist mein Grundstück bei Starkregen gefährdet?

Starkregen-Gefahrenkarte
Quelle: Lh Kiel

Die Klimakrise bedeutet für uns unter anderem immer mehr starke Regenfälle. Diese kommen bereits jetzt deutlich häufiger vor als früher.

Die hohen Niederschlagsmengen fallen in kurzer Zeit und führen nicht selten zu Überflutungen auf Straßen und Grundstücken. Auf diese Veränderungen müssen wir uns auch in Zukunft einstellen und vorbereiten.

Die Landeshauptstadt Kiel hat daher eine Starkregen-Gefahrenkarte erstellen lassen. Anhand dieser können Grundstücksbesitzer*innen herausfinden, ob und wie hoch das Gefahrenpotential für ihr Grundstück ist. Für Detailauskünfte kann eine Online-Anfrage gestellt werden.

Die Stadtverwaltung selbst nutzt die Karten als Ergänzung bei der Entwässerungsplanung, im Katastrophenschutz und bei der städtischen Planung im Bau- und Grünflächenbereichen.

Zur Starkregen-Gefahrenkarte


22. Juni 2022

City Sightseeing GmbH – Erster Doppeldecker-Bus auf batterieelektrischen Antrieb umgerüstet

Bus der City Sightseeing GmbH an der Förde
Quelle: City Sightseeing GmbH

Am 16. Juni hat die City Sightseeing GmbH zu einer Testfahrt mit ihrem ersten elektrifizierten Bus eingeladen. Die Besonderheit des Fahrzeugs: Der touristische Doppeldecker-Bus lief früher mit einem Dieselmotor und wurde auf einen batterieelektrischen Antrieb umgerüstet.

Durch den elektrischen Antrieb der Berliner Firma Tech Solution Provider IAV fahren die Busse zukünftig lokal CO2-frei. Darüber hinaus erhalten die Busse durch das Retrofit eine Verlängerung ihrer Lebenszeit – wodurch ebenfalls CO2-Emissionen durch die Produktion von Neufahrzeugen vermieden werden.

Für die Fahrgäste ist die touristische Fahrt durch Kiel zukünftig nicht nur mit weniger Schadstoffemissionen, sondern auch mit deutlich weniger Lärm verbunden.

Mit der Umrüstung leistet das Unternehmen seinen Beitrag zu den Klimaschutzzielen der Stadt und zeigt zugleich den Weg für eine moderne Mobilität auf. Zukünftig will das Unternehmen seine gesamte Flotte auf klimafreundlichen Antrieb umrüsten.

Als touristisches Unternehmen bietet die City Sightseeing GmbH seit 2016 von April bis Oktober täglich Stadtrundfahrten an.


21. Juni 2022

Schlaumachwiese – Klimaschutz-Angebote für Kinder während der Kieler Woche

Wie bereits berichtet verwandelt sich die Geomar-Wiese an der Kiellinie (Höhe Aquarium) während der Kieler Woche zur sogenannten „Schlauchmachwiese” – ein Erlebnisareal zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaneutralität.

Das Klimaschutz-Team ist während der Kieler Woche vor Ort und bietet insbesondere für Kinder ein vielfältiges Programm an. Mit dabei sind unter anderem unterhaltsame Experimente, Mitmach-Aktionen für Jung und Alt sowie als besonderes Highlight der multimediale Ocean Dome.

Alle Angebote finden unter Pagoden statt, so dass sie auch bei Regen gut nutzbar sind. Für Eltern gibt es unter anderem die Möglichkeit beim Weltladen direkt nebenan einen Kaffee zu trinken.

Alle Infos zur Schlaumachwiese finden Sie auf den Webseiten der Kieler Woche unter dem Suchbegriff „Schlaumachwiese“.

In unserer Bildergalerie zeigen wir einige Eindrücke vom vergangenen Wochenende. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
Impressionen der Schlauchmachwiese
Ausstellung North Sea Wrecks
1/10
Schild
2/10
Bastelstation im Freien
3/10
Marionetten-Theater
4/10
Ocean Dome
5/10
Station des Offenen Kanals Kiel
6/10
Ostsee-Billard
7/10
Solar-Basteln
8/10
Taschen bemalen
9/10
Zero Waste Station
10/10

13. Juni 2022

Mach Kiel nachhaltig! – Jetzt für die Förderung von Nachhaltigkeitsprojekten bewerben

Telefonzelle mit Büchern innen drin
Foto: bernswaelz, pixabay

Zur Förderung von Nachhaltigkeitsprojekten richtet Kiel jedes Jahr eine Projektförderung in Höhe von 50.000 Euro ein. Dadurch soll einerseits die Zivilgesellschaft für ein nachhaltiges Handeln sensibilisiert und zum Nach- und Mitmachen motiviert werden. Andererseits sollen innovative nachhaltige Ideen modellhaft erprobt und anwendungsorientiert umgesetzt werden.

Bewerben können sich Projekte, die einen klar erkennbaren Fokus auf Nachhaltigkeit legen und mindestens einem der Themenbereiche zuzuordnen sind: Energie, Mobilität, Ernährung, Kreislaufwirtschaft, Tauschdienste, Lokale Produktion, Soziales Unternehmertum, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Besonders erwünscht sind in diesem Jahr Projekte aus dem Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Die Frist zur Einreichung der Projektanträge für 2022 endet am 30. Juni.

Alle Infos zu Anträgen und weitere Infos finden Sie hier. 


10. Juni 2022

Schlaumachwiese – Buntes Klimaschutz-Programm während der Kieler Woche

Während der Kieler Woche (18. bis 26. Juni) verwandelt sich die Geomar-Wiese an der Kiellinie (Höhe Aquarium) in ein Erlebnisareal zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaneutralität.

Treffen Sie das Team der Klimaschutzstadt und viele andere Menschen, die sich für Klima-, Natur- und Umweltschutz engagieren.

Unterhaltsame Experimente und Mitmach-Aktionen für Jung und Alt sorgen für ein kurzweiliges Erlebnis, bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt.

Ein besonderes Highlight wird der multimediale Ocean Dome sein. In diesem zeltartigen Kuppeldom reisen Sie in 3D in die Welt der Meere, schauen Filme an und erfahren so mehr über Umwelt- und Klimaschutz. Der Eintritt ist kostenfrei. Für die Zeiten der Filmvorführungen folgen Sie diesem Link.

Eine Übersicht über die Aussteller auf der Schlaumachwiese finden Sie auf den Webseiten der Kieler Woche unter dem Suchbegriff „Schlaumachwiese“.

Frau vor Spiegel
Bildquelle: Lh Kiel, Jan Konitzki

9. Juni 2022

12. Juni – Das Küstenkraftwerk Kiel lädt zum Tag der offenen Tür

Küstenkraftwerk Kiel
Foto: Stadtwerke Kiel AG

Sie wollten schon immer mal das Küstenkraftwerk von innen sehen? Am Sonntag, den 12. Juni ist dazu die passende Gelegenheit, denn das Küstenkraftwerk der Stadtwerke Kiel öffnet seine Türen für die Öffentlichkeit.

Zwischen 10-18 Uhr erhalten Besucher einen Einblick, wie Europas modernstes Gasmotorenheizkraftwerk die Wärmeversorgung für Kiel sicherstellt und wie die CO2-Emissionnen im Vergleich zum alten Kraftwerk um 70% gesenkt werden konnten. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Familienprogramm.

Neben Informationen zu elektrischen Fahrzeugen, Photovoltaik-Anlagen oder einer Karriere bei den Stadtwerken Kiel, führt ein NDR-Moderator auf der Bühne durch das Programm mit Live-Musik. Für Kinder stehen unter anderem Mitmach Aktionen, eine E-Kartbahn und eine Hüpfburg zur Verfügung.

Auch kulinarisch kommen Besucher*innen auf ihre Kosten: Verschiedene Food Trucks und Gastronomiestände aus der Region sorgen für das leibliches Wohl.

Besonderes Highlight:
Wer umweltfreundlich mit dem eigenen Fahrrad oder der SprottenFlotte anreist, erhält einen Verzehrgutschein im Wert von 2 Euro, derbei der Gastronomie vor Ort eingelöst werden kann.

Termin: 12. Juni, 10-18 Uhr
Ort: Gelände Küstenkraftwerk, Hasselfelde 30, 24149 Kiel

Der Eintritt ist kostenlos.

Mehr Infos zum Tag der offenen Tür


7. Juni 2022

8. Juni – Buntes Programm beim Tag der Meeresschutzstadt

Menschen auf SUPs auf der Förde
Foto: OceanSummit

Am Mittwoch, 8. Juni veranstaltet der Ocean Summit gemeinsam mit Kiel-Marketing erstmals den Tag der Meeresschutzstadt in Kiel. Ein Mitmach- und Kultur-Programm für Meeresfans aller Generationen macht die lokale Bedeutung und Chancen von Meeresschutz in Kiel erlebbar.

Rund um das Camp 24/7 und um die Hörn sowie in Holtenau und an weiteren Kieler Orten gibt es abwechslungsreiche Mitmachangebote wie CleanUps zu Wasser und an Land, einem Schnorchel-Ostseeprogramm, kurzweilige Workshops, Open Ship Angebote, einem Meeres-Escape Game und Ausstellungen. Zudem gibt es ein buntes Bühnenprogramm, bei dem unter anderen die Kieler Indie-Folk Band Kapelle Rausch, die Akrobatik Gruppe MeerManege, der Live-Maler Marc Westermann und der Kinderliedermacher „Liederlukas“ zu sehen sind.

Anlass für den Tag ist der „Welttag der Ozeane“ (World Oceans Day), der seit 2009 weltweit am 8. Juni gefeiert wird. Seitdem wird der Aktionstag genutzt, um auf den Wert und die Bedrohung der Weltmeere aufmerksam zu machen.

Mehr Infos


2. Juni 2022

Mobility Hackathon – Lösungen finden für die Herausforderungen unserer Mobilität

Frau mit VR-Brille auf Fahrrad
Foto: Lh Kiel / penofoto

Am 10. und 11. Juni veranstaltet die Smarte KielRegion in Kooperation mit opencampus.sh und waterkant.sh einen Hackathon zum Thema Mobilität.

Gemeinsam mit Stakeholdern der Region und Expert*innen gilt es Herausforderungen im Mobilitätsbereich zu identifizieren und gleichzeitig an Lösungen zu arbeiten: das können Apps, analoge Ergebnisse, verschiedene Konzepte genauso wie Prototypen sein.

Bei Interesse können Sie sich hier anmelden: mobility.waterkant.sh

Hintergrundinfos zum Hackathon Mobilität


1. Juni 2022

Ferienpass 2022 – Sommer- und Herbstprogramm ist jetzt online

Kinder mit Vater im Garten an einer Pflanze
Foto: fotolia.com / Monkey Business

Ab sofort kann das Sommer- und Herbstprogramm für den Ferienpass online gebucht werden. Mit dabei sind wieder zahlreiche Angebote rund um das Thema Klimaschutz. Unter anderem finden eine „GPS Rallye – Klima“ statt, ein Workshop zum Thema „Plastik im Meer & DIY“ sowie die Naturerlebnistage in Kollhorst.

Das ÖPNV Sommerferienticket für Schüler*innen gibt es in diesem Jahr übrigens nicht. Stattdessen kann alternativ das 9-Euro-Ticket an den bekannten Verkaufsstellen des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs erworben werden.

Alle Infos zum Ferienpass sowie die Buchung der Veranstaltungen unter: kiel.ferienprogramm-online.de


31. Mai 2022

9-Euro-Ticket – Zum Sonderpreis mit Bus, Bahn & Fähre durch den Sommer

Frau mit Kopfhörern im Zug
Foto: artburger / stock.adobe.com

Von Juni bis August 2022 kann deutschlandweit der gesamte Nahverkehr (Bus, Bahn und Fähre) zum einmaligen Sonderpreis von 9 Euro pro Monat genutzt werden.

Das Ticket kann zum Beispiel über die NAH.SH-App gebucht werden. Alternativ ist es an den Fahrkartenautomaten aller Bahnhöfen (an den Automaten der AKN und NBE nordbahn ab 1. Juni 2022) erhältlich, bei Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen, im Bus beim Fahrpersonal oder als Handy-Ticket im DB Navigator.

Für alle, die bereits eine Abo-Monatskarte, das NAH.SH-Jobticket oder das Semesterticket Schleswig-Holstein besitzen brauchen nichts weiter zu tun. Das gebuchte Ticket gilt für den genannten Zeitraum automatisch als 9-Euro-Ticket und der entsprechende Abbuchungsbetrag wird auf 9 Euro reduziert.

Das 9-Euro-Ticket ist ein einmaliges Sonderangebot, das von der Bundesregierung im Rahmen des Entlastungspaketes zur Abmilderung der stark gestiegenen Kraftstoff- und Energiepreise beschlossen wurde und vom Bund finanziert wird.

Weitere Infos bei NAH.SH


30. Mai 2022

Vernetzungstreffen – Masterplan 100% Klimaschutz-Kommunen zu Gast in Kiel

Die Teilnehmenden bei der Besichtigung des Küstenkraftwerks | Carina Kruse / Lh Kiel
Die Teilnehmenden bei der Besichtigung des Küstenkraftwerks | Foto: Carina Kruse / Lh Kiel

Vom 23. - 25. Mai fand in Kiel das Vernetzungstreffen der „Masterplan 100 % Klimaschutz“-Kommunen aus der Förderperiode von 2016-2020 statt. Das Treffen startete am Montag mit einem Schnuppersegeln, bevor konkrete Projekte mit einem messbaren Beitrag zum Klimaschutz wie das Küstenkraftwerk oder Mobilitätsstationen besichtigt wurden. Die Vielseitigkeit der Klimaschutzprojekte in Kiel haben einen bleibenden Eindruck bei den Teilnehmenden hinterlassen. Aber auch das Kieler Team selbst profitierte von wertvollen Impulsen aus anderen Kommunen.

Beim Vernetzungstreffen der Masterplan-Kommunen steht der Erfahrungsaustausch und das voneinander Lernen der kommunalen Klimaschutzmanager*innen, die aktiv im jeweiligen Masterplan eingebunden sind im Vordergrund. Von der Landeshauptstadt Kiel waren Carina Kruse, Anna Muche und Eyke Bittner mit dabei.

Eine zentrale Fragestellung bei dem Treffen war unter anderem, ob und welche neuen Zielsetzungen für die Klimaneutralität in den Kommunen beschlossen wurden und welche Auswirkungen dies auf die jeweilige Umsetzung hat.

Teilnehmende Masterplan-Kommunen waren in diesem Jahr:

  • Landeshauptstadt Kiel
  • Universitäts- und Hansestadt Greifswald
  • Stadt Emden
  • Landeshauptstadt Potsdam
  • Stadt Münster
  • Kreis Lippe
  • Stadt Beckum
  • Landkreis Cochem-Zell
  • Landeshauptstadt Mainz
  • Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen#
  • Flecken Steyerberg
  • Landkreis Oberallgäu
  • Landeshauptstadt Magdeburg

Neben Vertreter*innen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, begleiteten zudem die (Forschungs-) Institute iIfeu (Institut für Energie- und Umweltforschung), Öko-Institut, Zukunft-Umwelt-Gesellschaft gGmbH, Umweltbundesamt, Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz das Treffen in Kiel.


24. Mai 2022

Rückblick – Das war die Klimaschutzwerkstatt Elmschenhagen

Würfel und Fähnen auf einem Stadtplan
Quelle: Helene Heinze / Lh Kiel

Am Samstag fand die Klimaschutzwerkstatt am Bebelplatz in Elmschenhagen statt. Von 10 bis 17 Uhr wurde bei Vorträgen und auch bei den Überlegungen zur „utopischen Stadtgestaltung“ lebhaft mitdiskutiert. Es entstanden zahlreiche Ideen für ein lebenswerteres Elmschenhagen: Von Car-& Bikesharing-Stationen, über Radwege, Fußwege und Stadtgrün bis zu Gastronomie und Spielplätzen kamen verschiedene Vorschläge zusammen.

Die Fragestunde der Sanierungsexpert*innen wurde aufgrund der vielen Anliegen spontan von einer auf zwei Stunden verlängert. Besonders hohes Interesse und konkrete Nachfragen gab es zu den Themen Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen und Dämmung.

Vielen Dank an alle, die vor Ort dabei waren und den Klimaschutz für Elmschenhagen mitgedacht haben! Die nächste Klimaschutzwerkstatt wird gemeinsam mit dem Gaardener Brunnenfest stattfinden. Weitere Infos folgen hier in Kürze.


19. Mai 2022

Ihre Beteiligung – 1. Forum Holtenau Ost im Kieler Rathaus

Luftbild vom Gelände Holtenau Ost
Quelle: Lh Kiel

Am Montag, 23. Mai, findet im Kieler Rathaus von 18.30 bis 21 Uhr das erste Forum Holtenau Ost statt. Die Veranstaltungsreihe möchte informieren, Austausch ermöglichen und die Kieler*innen bei der Entwicklung des Sanierungsgebiets beteiligen.

Im ersten Forum werden die Ziele und der aktuelle Stand des Projekts vorgestellt. Darüber hinaus geht es darum, welche Orte auf dem Areal aktuell gern genutzt werden und was nötig ist, um das Quartier zu einem Ort mit Wohlfühlcharakter zu machen. Dazu wird es einen Markt der Möglichkeiten mit verschiedenen Stationen geben.

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hat den Vorsitz des Forums und wird die Reihe eröffnen. Alle Infos und das vollständige Programm finden Sie hier. 


18. Mai 2022

Kieler KlimaSchulen – Jetzt noch bis zum 31. Mai bewerben und Prämie gewinnen

Gezeichnete Kinder spielen mit Solarpanel

Jedes Jahr werden Kieler KlimaSchulen für ihr Engagement im Klimaschutz ausgezeichnet und erhalten eine Prämie in Höhe von bis zu 2.000 Euro pro Schule.

Auch in diesem Jahr können die Bewerbungen wieder bis zum 31. Mai eingereicht werden. Voraussetzung ist, dass mindestens ein Klimaschutzprojekt oder eine -veranstaltung durchgeführt wurde, die dazu beiträgt, dass der Schulalltag klimafreundlicher wird. In der Bewerbung muss das Projekt mit Text oder Bildern dokumentiert werden.

Die Bewerbung als Kieler KlimaSchule kann per E-Mail oder Post an das Klimaschutz-Team gesendet werden. Alle Infos dazu findet ihr unter www.kiel.de/klimaschule.


17. Mai 2022

Pack mit an in Elmschenhagen – Klimaschutzwerkstatt für die ganze Familie am 21. Mai

Buntes Visual zur Klimaschutzwerkstatt

Am 21. Mai führt das Klimaschutz-Team von 10-17 Uhr am Bebelplatz eine Klimaschutzwerkstatt durch. Während des ganzen Tages dreht sich ein buntes Programm für die ganze Familie um praktisch erlebbaren Klimaschutz:

  • Ideen für Elmschenhagens Zukunft
  • Exkursionen zur Sprottenflotten-Station und der Mitfahrbank
  • Bienenwachstücher selber machen
  • Solarbasteln für Kinder
  • Informationen zu Solaranlagen, › zu bienenfreundlichen Balkon-Bepflanzungen und zu Zero Waste, Abfallvermeidung

Zusätzlich gibt es folgende Programmpunkte:

10.30 Uhr - Vortrag „Strom erzeugen mit Photovoltaik“
11.30 Uhr - Vortrag „Solarstrom als Mieter*in“
12.30 Uhr - Lesung für Kinder
13.30 Uhr - Vortrag „Sanierungsmaßnahmen in Elmschenhagen“
14.30 Uhr - Offene Fragestunde mit Energie- und Sanierungs-Expert*innen
15.30 Uhr - Klimaschutz-Quiz
16.15 Uhr - Lesung „Fridays for Frida“

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und ein buntes Programm!


16. Mai 2022

Auszeichnung als HyExpert – KielRegion erhält Förderung in Höhe von 400.000 Euro

Jens-Peter Koopmann und Volker Wissing bei der Auszeichnung als HyExpert
Foto: Franz Josef Brück

Die KielRegion hat erneut eine Förderung im Rahmen des Wettbewerbs „HyLand – Wasserstoffregionen in Deutschland“ erhalten. Als eine von 15 Regionen wurde sie als HyExpert prämiert und bekommt dadurch Fördergelder in Höhe von 400.000 Euro. Jens-Peter Koopmann vom Umweltschutzamt der Landeshauptstadt Kiel hat die Förderurkunde stellvertretend für die KielRegion in Empfang genommen.

Bereits 2019 bis 2021 hat die KielRegion als eine von neun HyStarter Regionen den Grundstein für einen erfolgreichen Weg zu einer Wasserstoffregion gelegt. In der 15-monatigen Projektphase haben die Landeshauptstadt Kiel, die Kreise Rendsburg-Eckernförde und Plön, die Industrie- und Handelskammer zu Kiel, die Abfallwirtschaftsgesellschaft Rendsburg-Eckernförde, HanseWerk, die KielRegion, die Stadtwerke Plön, die Versorgungsbetriebe Bordesholm, sowie die Stadtwerke Kiel AG gemeinsam die Projektidee entwickelt. Als Ergebnis liegt eine ausführliche Wasserstoff-Potenzialanalyse vor.

Im Rahmen der aktuellen HyExperts-Förderung sollen die gemeinsam entwickelten Ideen und Lösungsansätze durch ein Feinkonzept weiterentwickelt und eine bedarfsorientierte Wasserstoffversorgung umgesetzt werden. Das Ziel der klimaneutralen Energieversorgung bis zum Jahr 2045 soll somit schneller erreicht werden und die lokale Wirtschaft davon profitieren.

Dafür hat das Kernteam gemeinsam konkrete Fragestellungen und Beratungsleistungen erarbeitet und auf die Bereiche Verbundprojekt, der H2-Plattform sowie in vier Handlungsfelder untergliedert:

  • EE-Stromerzeugung
  • H2-Produktion
  • H2-Infrastruktur
  • H2-Nutzung

Das Projekt befindet sich momentan in Ausschreibungsphase und soll im Sommer 2022 starten. Der Projektabschluss ist für Juli 2023 geplant. Im Anschluss daran wird eine Anschlussförderung als HyPerformer-Region angestrebt.

Zur Pressemitteilung von NOW GmbH


220510_bne

13. Mai – 1. Kieler BNE-Konferenz „Mein Handeln. Unsere Zukunft.“

Visual Mein Handeln, unsere Zukunft
Quelle: Lh Kiel

Am 13. Mai findet von 9.30 bis 16 Uhr die erste Kieler BNE-Konferenz (Bildung für nachhaltige Entwicklung) in den Räumlichkeiten der Lille Brauerei statt. Das Ziel der Konferenz ist es die Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kiel zu stärken!

Unter dem Motto „Mein Handeln. Unsere Zukunft.“ bietet die Konferenz einen Ort, an dem Kieler Akteur*innen verschiedenster Institutionen, der Zivilgesellschaft und der Stadtverwaltung kommen ins Gespräch kommen können. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen:

  • Was macht BNE in Kiel aus? Was sind zentrale Aspekte?
  • Was gibt es im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Kiel bereits für Angebote und Strukturen?
  • Wie können wir uns zielführend austauschen und vernetzen?
  • Wie können wir unsere BNE- Aktivitäten sichtbarer machen?

Die Veranstaltung ist kostenfrei, für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Programm und Anmeldung


9. Mai 2022

„Gemeinsam Kiel gestalten“ – Kieler Initiativen erhalten mehr als 400.000 Euro für Stadtteilprojekte

Luftbild von Kiel und Förde
Quelle: Bodo Quante / Lh Kiel

Seit 2016 stellt die Landeshauptstadt Kiel mit dem Fonds „Gemeinsam Kiel gestalten“ einmal jährlich Fördergelder bereit, die Projekte und Initiativen unterstützen, die sich für eine nachhaltige Aufwertung des Stadtteils, eine Stärkung der nachbarschaftlichen Zusammenarbeit und ein sicheres Zusammenleben einsetzen.

Jetzt hat die Jury die Preisträger*innen für das Jahr 2022 benannt und der Innen- und Umweltausschuss hat der Juryauswahl nun zugestimmt.

Zu den Preisträger*innen gehören auch wieder mehrere Projekte, die sich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz einsetzen, unter anderem:

  • „Bürgerwerkstatt im Klimaforum Kiel“ vom Klimaforum Kiel
  • „Ergänzung und Erneuerung zweier Naturerlebnispunkte“ vom Kollhorst e.V.
  • „Straßenfest: Grau+eng wird Grün+entspannt“ von People for Future Kiel<
  • „Elektroschrott – aus alt mach wunderschön!“ vom Lisungi e.V.
  • „Zero Waste Verbraucherbildung“ vom Zero Waste Kiel e.V.
  • „Meeresschutz-Tage“ von der Initiative Wunderwelt Ostsee
  • „Bienenschaugarten mit angeschlossener Imkerei“ vom Ortsbeirat Elmschenhagen-Kroog
  • „Gaarten für alle“ vom Allerland e.V.<

Insgesamt stehen für 2022 Fördermittel in Höhe von 300.000 Euro plus 41.028,63 Euro aus dem Vorjahr bereit. Zusätzlich stehen 100.000 Euro durch eine Spende der Firma KGG GmbH & Co. KG (Möbel Höffner) zur Verfügung.

Zur Pressemeldung


3. Mai 2022

Bewerbungsphase gestartet – Schleswig-Holsteinischer Bürger- und Demokratiepreis

Foto: Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) und Oliver Stolz (Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein)
Foto: Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) und Oliver Stolz (Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein) | Quelle: Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein

Unter dem Motto „Unser Klima, unsere Umwelt, unsere Zukunft“ ist am 1. Mai die Bewerbungsphase für den 19. Schleswig-Holsteinische Bürgerpreis gestartet. Bis zum 30 Juni können sich ehrenamtliche Engagierte und Initiativen mit ihren Projekten bewerben.

Die eingereichten Projekte sollen das Bewusstsein für Klima-, Umwelt- und Naturschutz fördern und andere dazu anregen, sich aktiv für ein nachhaltiges Handeln einzusetzen.

Auf die Gewinner*innen warten Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 32.500 Euro sowie ein Filmportrait über ihr Engagement. Im September werden die Nominierten und Preisträger*innen ausgewählt. Die Preisverleihung selbst ist für 10. November geplant.

Infos & Bewerbung: www.buergerpreis-schleswig-holstein.de

Preisträger*innen 2021


29. April 2022

Zuwachs für die KVG – Vier vollelektrische 12-Meter-Busse rollen ab heute durch Kiel

Vier weiße Elektrobusse der KVG auf dem Betriebshof
Foto: KVG

Seit heute rollen die ersten vier vollelektrischen 12-Meter-Busse der KVG durch Kiel. Sie sind Teil von insgesamt 20 vollelektrischen Bussen, die die KVG im vergangenen Jahr beim Hersteller VDL bestellt hat. Eingesetzt werden die Busse auf den Linien 34, 42, 43 und 52.

Eine optische Besonderheit der Busse sind die fehlenden Außenspiegel. Diese werden durch kleine Kameras an den Außenseiten ersetzt.

Geladen werden die Fahrzeuge zum Teil an den Endhaltestellen und darüber hinaus auf dem Betriebshof während der nächtlichen Abstellung. Die dort errichteten 20 Ladepunkte sowie die Ladeinfrastruktur am Citipark gehen mit Indienststellung der Fahrzeuge in Betrieb.

Gefördert wurden die 20 vollelektrischen 12-Meter Busse – wie auch 47 vollelektrischen Gelenkbusse der bestehenden Flotte und die dazugehörige Ladeinfrastruktur – durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.

Wir freuen uns über den elektrischen Zuwachs der KVG-Flotte und den damit verbundenen Beitrag für den Klimaschutz!

Mehr Infos


27. April 2022

2. Mai – Aktionstag zu Klima und Nachhaltigkeit am Jungen Theater

Foto: Luftansicht des Jungen Theaters im Werftpark
Luftansicht des Jungen Theaters im Werftpark | Foto: Stefan Louisoder

Am Montag, den 2. Mai, findet von 14 bis 19 Uhr ein bunter Aktionstag rund um Nachhaltigkeit und Klima auf dem Gelände des Jungen Theaters im Werftpark statt. Dazu laden gemeinsam das Junge Theater im Werftpark, das Geomar, die Kieler Gruppe von Scientists for Future und die Oberstufe der Erzieherausbildung der Elly-Heuss-Knapp-Schule Neumünster ein.

Zum Programm gehören verschiedene Mitmach-Angebote, wie zum Beispiel das Basteln von Instrumenten und Socken-Puppen, das Herstellen nachhaltiger Kosmetik und das Upcyceln von Kleidung und Taschen. Ein thematisch passender „Klima-Workshop“ wird von Dr. Tobias Bayr vom Geomar geleitet.

Für nachhaltige Speisen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt zum Aktionstag ist frei.

Mehr Infos


25. April 2022

Zwischenbilanz – So läuft das Förderprogramm „Kühlgeräteaustausch für Kieler Haushalte“

Seit 2020 gibt es das Förderprogramm „Kühlgeräteaustausch für Kieler Haushalte“. Ziel der Aktion ist es alte, energieintensive Kühlgeräte gegen neue, energieeffiziente Geräte zu ersetzen. Auf diese Weise soll der Gesamtbedarf an Energie in Kiel gesenkt werden.

In mehreren Aufrufen konnten Kieler*innen sich für den attraktiven Zuschuss bewerben. Seit Beginn der Förderung wurden bisher 198 Kühlgeräteaustausch-Förderanträge vollständig eingereicht.

Eine erste Hochrechnung der eingereichten Messwerte von 162 neuen Kühlgeräten zeigt, dass die jährliche Stromeinsparung pro Haushalt bei durchschnittlich circa 200 Kilowattstunden liegt. Die gesamte Einsparung liegt damit bei circa 29.800 Kilowattstunden pro Jahr.

Auch finanziell macht sich der Tausch bemerkbar: Im Durchschnitt spart jeder Haushalt rund 74 Euro pro Jahr an Energiekosten. Damit rechnet sich der Tausch bereits nach durchschnittlich neun Jahren. Zu berücksichtigen ist, dass viele Kieler*innen nicht nur effiziente Geräte gewählt haben, sondern auch höherpreisige. Bei günstigeren Geräten rechnet sich der Tausch demnach bereits nach kürzerer Zeit.

Alle Infos zur Förderung: www.kiel.de/stromsparen

Kühlschrank frisst Geldscheine
Foto: KSSK

22. April 2022

Jetzt mitmachen! Zero-Waste-Haushaltschallenge

Die Zero-Waste-Botschafter*innen Anna, Phil, Ilka und Kajane Bildunterschrift
Die Zero-Waste-Botschafter*innen Anna, Phil, Ilka und Kaja

Am 2. Mai 2022 startet die Zero Waste-Haushalts-Challenge Kiel. Vier Wochen lang geht es darum, Abfall im Alltag zu reduzieren.

Bei dem Haushalts-Wettbewerb können alle Kieler*innen die ersten Schritte für mehr Zero Waste im Alltag kennenlernen und ausprobieren. Die vier Themenschwerpunkte der Wochen sind:

  • Lebensmittel & Küche
  • Hygiene & Bad
  • Kleidung & Konsum
  • Freizeit & Unterwegs

In jeder Woche bekommen Sie Informationen und vielfältige Tipps und Tricks für einen ressourcenschonenden Lebensstil. Die Zero Waste-Botschafter*innen zeigen, wie Abfallvermeidung und Ressourcenschutz erfolgreich im Alltag integriert werden kann. Für die größten Erfolge gibt es ein Zero Waste-Dinner für den gesamten Haushalt (maximal acht Personen) sowie attraktive Geschenkkörbe zu gewinnen.

Jetzt anmelden
Bereit für die Herausforderung? Die Teilnahme an der Zero Waste-Challenge ist kostenlos und unverbindlich und auch nach dem 2. Mai noch möglich. Einfach registrieren auf kiel.de/zwchallenge und ganz automatisch mit Tipps und Tricks versorgt werden.

Auftaktveranstaltung am 26. April 2022
Den Auftakt zur Zero Waste-Challenge bildet die Veranstaltung am 26. April 2022 im Forum für Baukultur in Kiel. Ab 17 Uhr haben Teilnehmer*innen und Interessierte dort die Möglichkeit, sich über die Challenge zu informieren und sich mit den Botschafter*innen und Organisator*innen auszutauschen. Vor der Auftaktveranstaltung, ab 15 Uhr am gleichen Ort, finden zwei Do-it-Yourself Workshops statt:

15.00 bis 15.30 Uhr Bienenwachstücher
15.30 bis 16.00 Uhr Bienenwachstücher
16.00 bis 16.30 Uhr Deocreme

Bitte melden Sie sich mit der Nennung Ihres bevorzugten Zeitfensters unter an. Bringen Sie gerne Ihre eigenen gewaschenen Stoffreste für die Bienenwachstücher und ausgewaschene Behältnisse für die Deocreme mit.


21. April 2022

Energie-Scouts - Projekte ausgezeichnet

Zwölf Personen stehen vor einem verglasten Gebäude, in den Händen eine blaue Mappe
Die ausgezeichneten Energie-Scouts, Foto: Dr. Klaus Thoms, IHK Kiel

24 Auszubildende aus zehn Betrieben haben an der aktuellen Runde der Qualifizierungsmaßnahme Energie-Scouts teilgenommen. Fünf Projekte wurden konkretisiert und am 20. April präsentiert. Mit dem Tausch von Halogen-Röhren durch LED-Panels, dem Wechsel von Papierhandtüchern auf waschbare Handtuchrollen, dem Einbau von energiesparenden Kleinwasserspeichern und dem Einsatz von effizienten Elektro-Gabelstaplern konnten die Auszubildenden zeigen, welche Energie-Einsparpotentiale in ihren Betrieben stecken. Wir sind begeistert von den kreativen Ideen und dem Engagement der Auszubildenden.

Der erste Preis ging an Jannik Scheelk von der Honsel Distribution GmbH & Co mit Sitz in Neumünster. Er überzeugte mit dem Projekt „Erneuerung der Beleuchtung im Bürotrakt“ die Jury aus Vertreter*innen der Landeshauptstadt Kiel, des HIP-Kiel-Wellsee, der IHK Kiel und vom Unternehmensnetzwerk Klimaschutz der IHK.

Herzlichen Glückwunsch!

Kosten gespart, Klima geschützt, was gelernt - Wer diesen dreifach Gewinn auch für sich und den eigenen Betrieb realisieren möchte, kann sich aktuell für den nächsten Durchgang der Energie-Scouts anmelden, der am 8. Mai beginnt.

Zur Anmeldung


20. April 2022

Stadtwerke Kiel veranstalten den Tag der E-Mobilität

Das Bild zeigt einen PKW, der elektrisch geladen wird, Ladesäule und Menschenist eine Bildunterschrift (figcaption)
Bild: Stadtwerke Kiel AG
Am 24. April veranstaltet die Stadtwerke Kiel AG von 11-18 Uhr den Tag der E-Mobilität. Der Messe- und Aktionstag findet auf dem Gelände der Stadtwerke Kiel statt und bietet ein buntes Programm für die ganze Familie.

Für die Erwachsenen gibt es Podiumsdiskussionen, Interviews und aktuelle Angebote der Kieler Autohäuser. Für die Kinder stehen Hüpfburg, Mitmach-Aktionen, Kinderkino und eine E-Kartbahn bereit. Für das kulinarische Wohl ist mit Angeboten aus der Region gesorgt.

Besonderes Highlight: Wer umweltfreundlich mit dem eigenen Fahrrad oder der Sprottenflotte anreist, erhält einen Verzehrgutschein in Höhe von 2 Euro, der vor Ort eingelöst werden kann.

Mehr Infos auf stromfahrer.sh


11. April 2022

Förderung E-Busse – Kiel erhält knapp 20 Millionen Euro für 50 batterie-elektrische Busse

Dr. Volker Wissing und Thomas Mau bei der Übergabe des Förderbescheides in Berlin
Dr. Volker Wissing und Thomas Mau bei der Übergabe des Förderbescheides in Berlin | Foto: KVG

Die KVG kann sich über eine erneute Förderung ihrer elektrischen Busflotte freuen. Insgesamt 19,91 Millionen Euro stellt das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) für die Anschaffung von batterieelektrischen Bussen und Ladeinfrastruktur zur Verfügung. Der Fördermittelbescheid wurde am 7. April durch Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing in Berlin übergeben.

Insgesamt 30 Gelenkbusse und 20 Normalbusse sowie die dafür erforderliche Ladeinfrastruktur werden mit den Fördermitteln beschafft. Die Inbetriebnahme der Busse ist für 2024 und 2025 geplant. Bis Mitte 2025 gehören dann 120 batterieelektrische Fahrzeuge zur Flotte. Das entspricht – zusammen mit den Hybridbussen – einer Quote von 75 Prozent.

"Mit dem Beschluss des Aufsichtsrates der KVG und der Ratsversammlung der Landeshauptstadt Kiel können wir nun die nächsten Schritte der Wandlung unseres Fuhrparks realisieren. Zu Mitte 2025 werden wir dann noch umweltfreundlicher und unabhängiger von fossilen Brennstoffen fahren können" so der Leiter Betrieb und Technik der KVG, Thomas Mau, bei der Übergabe der Förderzusage in Berlin.

Zur Pressemitteilung


6. April 2022

Energie-Scouts – Neue Qualifizierungsrunde startet am 9. Mai

Das Team der Wulff textil-Service GmbH belegt den 1. Platz bei den Energie-Scouts 2021
Das Team der Wulff textil-Service GmbH belegt den 1. Platz bei den Energie-Scouts 2021 | Foto: Julia Geerdts, Wulff textil-Service GmbH

Am 8. Mai beginnt eine neue Ausbildungsrunde der Energie-Scouts. Die IHK zu Kiel bietet in Kooperation mit der Landeshauptstadt Kiel und dem Handels- und Industriepark Kiel-Wellsee e.V. diese Qualifizierung für Auszubildende an.

Die Maßnahme besteht aus mehreren Workshops, in denen Wissen zum Thema Energie und Energieeffizienz vermittelt werden. Anschließend setzen die Energie-Scouts in ihren Betrieben eigene Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte um. Ein Mehrgewinn für die Unternehmen, die Azubis und das Klima.

Die Maßnahme ist für Auszubildende sowohl kaufmännischer als auch gewerblich-technischer Berufe möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro pro Teammitglied. Je Unternehmen können zwei bis vier Auszubildende angemeldet werden.

Infos & Anmeldung


4. April 2022

Jetzt mitmachen – Umfrage zur Nutzung der SprottenFlotte

Logo der SprottenFlotote
Quelle: KielRegion

Der Bikesharing-Dienst SprottenFlotte führt aktuell eine Online-Umfrage durch. Durch die Befragung der SprottenFlotten-Nutzer*innen möchte der Dienst das bestehende Angebot auswerten und für die Zukunft auf die Nutzungsbedürfnisse anpassen.

Bitte helfen Sie mit, das klimafreundliche Bikesharing-Angebot in Zukunft noch besser und beliebter zu machen.

Hier geht´s direkt zur Umfrage 


1. April 2022

Auf die Dächer, fertig, Strom – Jetzt Förderung von Solaranlagen beantragen

Solarpanels auf einem Dach
Bild: Simon Kraus / stock.adobe.com

In diesem Jahr stehen erstmalig 300.000 Euro zur Förderung von Photovoltaik- und Solarthermieanlagen auf Kieler Dächern und Freiflächen zur Verfügung. Ab heute können Anträge für die Fördermittel eingereicht werden.

Die Förderung reicht von 100 Euro Zuschuss für eine steckerfertige Balkon-Photovoltaik-Anlage bis zu 15.000 Euro für Anlagen, die gewerbliche Dächer maximal ausnutzen. Förderberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Wohnungseigentümergemeinschaften und Genossenschaften sowie Vereine und gemeinnützige Organisationen.

Unter www.kiel.de/solarfoerderung finden Sie alle notwendigen Informationen zum Förderproramm und zur Antragstellung.

Solarenergie als Beitrag zur Energiewende
Kiel strebt eine klimaneutrale und effiziente Energieversorgung des Stadtgebietes aus 100 Prozent erneuerbaren Energien an. Dazu soll auch der Ausbau von Solarenergie (Photovoltaik und Solarthermie) bis 2035 auf 50 Megawatt erhöht werden. Aktuell sind etwa 14 Megawatt in Kiel installiert.


Signet Klimaschutzstadt Kiel.100%
Kontakt

Zum Klimaschutz-Team

Klimaschutz Messenger
Klimaschutz Newsletter
Briefumschlag mit @-Zeichen und Gemeinsam klimaneutral