Menschen mit Behinderung

Unterstützung im Arbeitsleben

Für schwerbehinderte Menschen, die ihren Arbeitsplatz in einem Betrieb im Bereich der Landeshauptstadt Kiel haben sowie für deren Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ist die Fürsorgestelle nach dem Schwerbehindertenrecht die Ansprechpartnerin in den Bereichen Prävention & Begleitende Hilfe im Arbeitsleben und Kündigungsschutz.

Prävention & Begleitende Hilfe im Arbeitsleben

Nach §§ 84 und 102 Sozialgesetzbuch Neun (SGB IX):
Beratung, Hilfe und Unterstützung bei behinderungsbedingten Problemen im Arbeitsverhältnis
Ausnahme: Die Fürsorgestelle ist nicht zuständig für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes.

Kündigungsschutz

Nach §§ 85 ff SGB IX:
Die Kündigung der Arbeitsverhältnisse schwerbehinderter Menschen durch die Arbeitgeberin oder den Arbeitgeber bedürfen der vorherigen Zustimmung durch die Fürsorgestelle. 

Aufgrund der eingeschränkten Anwesenheit der Stadtverwaltung zur Reduzierung des Infektionsrisikos mit dem Coronavirus sind wir

Mo - Do: 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr und
Fr: 8.30 Uhr bis 12 Uhr


telefonisch unter 0431 901- 4884 oder auch per E-Mail zu erreichen.
Haus- und Firmenbesuche können bis zum 19. April nicht angeboten werden. 

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Soziale Dienste
Fürsorgestelle nach dem Schwerbehindertenrecht
Stephan-Heinzel-Straße 2
24116 Kiel 

Öffnungszeiten

 

0431 901-3367