Öffentlichkeits-Beteiligung: Kiel im Dialog

Kieler*innen geben Impulse. Sie beurteilen Planungen, entwickeln Ideen oder bestimmen mit. Auf verschiedenen Wegen fließen diese Beiträge schon lange in die Planungen für Kiel ein.

Die Leitlinie für Bürgerbeteiligung wurde von der Ratsversammlung am 18. Januar 2018 einstimmig beschlossen.



Neo Kiel Entwürfe für eine digitale Bürgerbeteiligung

Plakat für die Ausstellung

Neo Kiel
im Rathaus, Sitzungssaal I
Fleethörn 9

9. Januar - 2. Februar
Dienstag bis Freitag, 15 - 19 Uhr

Während der Öffnungszeiten finden um 17 Uhr sowie nach Vereinbarung
unter  0176-32455614
oder 0176-55391498
Führungen statt.

Welche Veränderungen kommen auf Kiel zu? Was sind die aktuellen Projekte der Stadt? Was wünschen sich die Bürgerinnen und Bürger für Kiel? Auf einer digitalen Beteiligungsplattform können sich Interessierte über Planungen und Umsetzungen informieren und Anregungen zu öffentlichen Vorhaben einbringen. In einer Ausstellung werden vom 9. Januar bis 2. Februar 2018 Ideen für eine digitale Beteiligungsplattform gezeigt.

Studierende des Studiengangs Interface-Design der Muthesius Kunsthochschule, begleitet von Prof. Frank Jacob, entwickelten in Kooperation mit der Landeshauptstadt Kiel Ideen für eine digitale Bürgerbeteiligungsplattform. Die Plattform Neo Kiel könnte eine unkomplizierte Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, da ein Informationsaustausch unabhängig von Zeit und Raum stattfinden kann.

Die Studierenden zeigen von Dienstag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr Interessierten die vielfältigen Möglichkeiten von Neo Kiel, wie zum Beispiel den interaktiven Stadtplan und die Möglichkeit, Beteiligungsprojekte zu liken und zu kommentieren.


Worum geht es bei der Leitlinie Bürgerbeteiligung?

In einem breiten Beteiligungsprozess haben viele Kielerinnen und Kieler seit September 2016 diskutiert, wie Bürgerbeteiligung in der Landeshauptstadt Kiel in Zukunft durchgeführt werden sollte.

Die gemeinsam entwickelten Vorstellungen und Regeln sind in einem Leitlinienentwurf zusammengefasst worden. Auf verschiedenen Werkstätten und im Online-Dialog konnten Sie Ihre Ideen zum Entwurf einbringen.  

Online-Dialog: Auswertung

Vom 7. bis 30. Juni 2017 konnten Sie den Entwurf der Kieler Leitlinien an dieser Stelle kommentieren. Insgesamt wurden im Online-Dialog 75 Beiträge erstellt. Diese Beiträge wurden wiederum von 61 Personen kommentiert.

Sowohl im Online-Dialog als auch in den Beteiligungswerkstätten erhielt die Arbeitsgruppe viele interessante Anregungen und Ideen für die Leitlinie. Viele dieser Vorschläge wurden im Leitlinienentwurf umgesetzt. 

In der Auswertungstabelle finden Sie alle Beiträge und Kommentare aus dem Online-Dialog sowie Anregungen aus der Bürgerwerkstatt am 9. März und der Beteiligungswerkstatt am 9. Juni. In der Auswertung wird erläutert, ob die Anregung übernommen oder teilweise übernommen worden ist. Wenn eine Anregung nicht in die Leitlinie für Bürgerbeteiligung aufgenommen wurde, werden die Gründe erläutert.  

Die Auswertungstabelle können Sie hier herunterladen.

 

Die Vorschläge aus der Auswertung wurden zur besseren Lesbarkeit nochmals thematisch zusammengefasst.

Diese Vorschlagsliste ist hier hinterlegt.


Der Online-Dialog