Unternehmen. Branchen. Wissenschaft.

Wirtschaft in Kiel 2018/19 – der Wirtschaftsbericht

Die Wirtschaft der Landeshauptstadt ist breit aufgestellt.

Kiel ist maritim und bunt - mit einem bedeutenden Dienstleistungssektor, darunter eine starke IT-Branche, einer wachsenden Industrie und einer sich dynamisch entwickelnden Szene von Start-ups und Kreativen.

Nach der Premiere im vergangenen Jahr legt die Landeshauptstadt mit "Wirtschaft in Kiel 2018/19" den zweiten Wirtschaftsbericht vor. Konkret, anschaulich und auf eine breite Zielgruppe ausgerichtet gibt das Magazin in Berichten, Interviews, Meldungen und Grafiken einen Überblick über das wirtschaftliche Geschehen in Kiel.

Schwerpunktthemen der drei Ressorts Unternehmen, Wissenschaft und Standort sind Industrie digital, die Planungen zu den Wissensquartieren sowie die umfassenden Aktivitäten zum Klimaschutz.

Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft

Der Bericht "Wirtschaft in Kiel 2018/19" stellt harte Fakten dar und arbeitet ebenso die hohe Bedeutung der weichen Standortfaktoren heraus. Industriebetriebe an der Förde investieren stark in Gebäude, Maschinen und in Mitarbeiter. Die Start-up-Szene und die bunte Kreativszene entwickeln sich dynamisch und vernetzen sich nicht nur untereinander, sondern zunehmend auch mit der traditionellen Wirtschaft.

Eine große Stärke des Standortes liegt in den kurzen Wegen und in der guten Vernetzung der Akteure. Die Unternehmen profitieren beim digitalen Umbau von den Kompetenzen der Hochschulen. Diese wiederum entwickeln gemeinsam mit der Stadt die neuen Wissensquartiere auf dem West- und Ostufer. Und alle zusammen, Wirtschaft, Wissenschaft und Stadt, sind aktiv, um die Herausforderungen des Klimawandels auf lokaler Ebene verantwortlich anzugehen.

Lebensqualität des Standortes

Dargestellt wird auch die Bedeutung weicher Standortfaktoren, beispielsweise die ganz besondere Lebensqualität, die Kiel positiv von anderen Städten abhebt. Die wird vor allem durch die einzigartige Lage am Wasser geprägt.

Kielerinnen und Kieler beschreiben in dem Magazin dazu ihre Ankerplätze, an denen sie Inspiration und Erholung finden, und welche konkrete Bedeutung diese weichen Faktoren für ihr unternehmerisches Wirken haben. Abgerundet wird die Publikation am Ende durch Grafiken, die Kiel in Zahlen darstellen.

Zum Herunterladen
Titelseite Wirtschaftsbericht
Wirtschaftsbericht herunterladen
Frühere Berichte
Referat für Wirtschaft

Landeshauptstadt Kiel
Referat für Wirtschaft
Fleethörn 9
24103 Kiel

Jörn Genoux 

0431 901-3075

 

Auch interessant