Museumsdepot Wissenschaftspark

Einleitung und Kontakt

Im Museumsdepot lagern mehr als 40 000 Objekte aus Kunst, Geschichte und Alltagskultur verschiedener stadt- und seefahrtsgeschichtlicher Sammlungsbereiche.

Das Museumsdepot im Wissenschaftspark auf dem Unicampus ist gleichzeitig museologischer Arbeitsplatz. Unsere Fachkräfte bearbeiten und dokumentieren hier die Sammlungen wissenschaftlich. Viele der Sammlungsstücke stammen von interessierten Privatpersonen. Auch Sie möchten ein Objekt abgeben?

 

Schiffahrtsmuseum am Dienstag geschlossen

Leider muss aus Krankheitsgründen das Schifffahrtsmuseum Fischhalle, Wall 65, am Dienstag, 14. November geschlossen bleiben.

 
 
Signet des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums

Wir sind für Sie da

0431 260 914-0 

Landeshauptstadt Kiel
Museumsdepot Wissenschaftspark
Kuhnkestraße 6, 24118 Kiel

Zurück zur Startseite

Folgen Sie uns


Besuchen Sie uns!

 
Standort Stadtgalerie Kiel

Landeshauptstadt Kiel
Museumsdepot Wissenschaftspark

Kuhnkestraße 6, 24118 Kiel

Klick ins Bild wechselt zum Online-Stadtplan

Barrierefreiheit im Museumsdepot:

  • barrierefreier Eingang mit Automatiktür
  • rollstuhlgerechte Toilette
  • Parkplatz für Menschen mit Beeinträchtigungen direkt am Depot

Öffnungszeiten Stadtgalerie Kiel

  • Wir laden sie regelmäßig zu Tagen der offenen Tür im Depot ein, um Ihnen einen Blick hinter die Kulissen zu bieten. Aktuelle Termine kündigen wir hier an.
 
Preise Stadtgalerie Kiel

Eintritt
frei 

Führungen finden zu den Tagen der offenen Tür statt. Die Termine finden Sie dann ebenfalls hier.

 

Sie möchten ein Objekt abgeben?

Sammeln und Bewahren sind wichtige Aufgaben eines Museums. Der Bestand des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums setzt sich zu großen Teilen aus Spenden von interessierten Privatpersonen zusammen. Wir freuen uns über Spenden, jedoch muss die Auswahl mit Sorgfalt erfolgen.

Möchten Sie ein Objekt spenden, dann wenden Sie sich bitte an das Museumsdepot unter 0431 260914 11 oder 0431 260914 13. Wir bitten Sie, Objekte nicht einfach am Museumstresen abzugeben, da es fachkundiges Personal braucht, um diese einzuschätzen und zuzuordnen. Besitzen wir Ihr Objekt oder ähnliche Objekte bereits, kann die Aufnahme abgelehnt werden. Der Depotplatz ist leider begrenzt, und auch die Forderung eines Kaufpreises kann aufgrund des knappen Etats des Museums zur Ablehnung führen.

Wir bitten um Verständnis, falls die Antwort auf Ihr Angebot etwas länger dauert. Häufig ist umfassende Recherche notwendig, um festzustellen, ob Ihres oder ähnliche Objekte bereits in der Sammlung vorhanden sind.


Erfahren Sie mehr über die Sammlungen des Stadt- und Schifffahrtsmuseums.