Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer

Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer
Kontakt

0431 901-3001


Mehr Informationen über den OB

Dr. Ulf Kämpfer (SPD) ist seit dem 24. April 2014 Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel. Der Jurist und bis dahin Staatssekretär im schleswig-holsteinischen Umweltministerium erhielt am 23. März 2014  bei der fünften OB-Direktwahl in Kiel 63,12 Prozent der Stimmen.

Die Amtszeit betrug sechs Jahre. Am 27. Oktober 2019 wurde Dr. Ulf Kämpfer mit 65,8 Prozent der Stimmen erneut zum Oberbrürgermeister der Landeshauptstadt Kiel gewählt. 

Dr. Ulf Kämpfer ist verheiratet und Vater eines Sohnes.

Geboren am 16. Juni 1972 in Eutin machte Kämpfer 1991 sein Abitur am Gymnasium Schloss Plön. Bis 1992 leistete er seinen Zivildienst in der Intensivbetreuung geistig und körperlich behinderter Menschen in Hamburg.

1993 bis 1998 studierte er Rechtswissenschaften und Philosophie in Göttingen und Galway/Irland und schloss diesen Abschnitt mit der 1. Juristischen Staatsprüfung ab. 1998 bis 2000 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Dr. Michael Bürsch.

Anschließend folgten 2000 bis 2001 ein Forschungsaufenthalt an der Columbia University in New York als Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und im Juni 2003 die Verfassungsrechtliche Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie im Mai 2004 die 2. Juristische Staatsprüfung.

Von Juli 2004 bis September 2005 war Dr. Kämpfer Mitarbeiter im schleswig-holsteinischen Umwelt- und Landwirtschaftsministerium, von Oktober 2005 bis Dezember 2007 im Ministerium für Justiz, Arbeit und Europa.

Es folgte von Januar 2008 bis Juni 2012 die Tätigkeit als Familien-, Zivil-, Bereitschaftsrichter sowie Mediator am Amtsgericht Kiel, zuletzt abgeordnet an das Oberlandesgericht Schleswig.

Im Juni 2012 wurde Ulf Kämpfer zum Staatssekretär und Amtschef des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein berufen.

Nach der im ersten Wahlgang gewonnenen Direktwahl ist Dr. Ulf Kämpfer seit dem 24. April 2014 Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel.

Im Juni 2019 ist der Kieler Oberbürgermeister zu einem der stellvertretenden Präsidenten des Deutschen Städtetages gewählt worden. Kämpfer ist seit November 2017 Mitglied im Präsidium. Seit September 2018 ist er außerdem der Vorsitzende des Städtetages Schleswig-Holstein und Mitglied des Hauptausschusses des Städtetages.

Das schleswig-holsteinische Vergütungsoffenlegungsgesetz sieht vor, dass die Bezüge von Führungskräften und Aufsichtsräten in öffentlichen Unternehmen offengelegt werden. Aktuell stellen sich die Bezüge und Nebeneinkünfte des Kieler Oberbürgermeisters wie folgt dar:

Gemäß §5 Kommunalbesoldungsverordnung (KomBesVO) wird das Amt des Oberbürgermeisters in kreisfreien Städten mit über 150.000 Einwohner*innen in die Besoldungsgruppe B9 eingestuft. Das Bruttojahresgehalt von Oberbürgermeister Dr. Kämpfer betrug im Jahr 2018 brutto 132.413,68 Euro. Darin sind neben dem Grundgehalt auch Familien- und Kinderzuschläge sowie Vermögenswirksame Leistungen des Arbeitgebers enthalten.

Daneben erhält Dr. Kämpfer gemäß §10 KomBesVO für die durch das Amt bedingten Mehraufwendungen in der Lebensführung eine Aufwandsentschädigung, die steuerfrei gewährt wird. Diese beträgt monatlich 400 Euro.

Neben der Tätigkeit als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel nimmt Dr. Ulf Kämpfer eine Reihe von dienstlich veranlassten Aufgaben, öffentlichen Ehrenämtern sowie dem Hauptamt zugeordneten Tätigkeiten wahr.

Die Gesamtbeträge der Vergütungen aus dienstlich veranlassten Nebentätigkeiten, öffentlichen Ehrenämtern sowie dem Hauptamt zugeordneten Tätigkeiten werden jährlich zusammengestellt. Beträge, die dem Oberbürgermeister persönlich verbleiben, unterliegen wie die Besoldung der Einkommenssteuerpflicht. Nebentätigkeiten, die nicht im Zusammenhang mit der Tätigkeit als Oberbürgermeister stehen, übt Dr. Ulf Kämpfer nicht aus.


Neben der Tätigkeit als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel nimmt Dr. Ulf Kämpfer eine Reihe von dienstlich veranlassten Aufgaben, öffentlichen Ehrenämtern sowie dem Hauptamt zugeordneten Tätigkeiten wahr.

Übersicht der Nebentätigkeiten sowie der Vergütungen und Aufwandsentschädigungen


Im Kieler Rathaus ist OB Kämpfer auch verantwortlich für den Bereich Wirtschaft. Zu seinem Dezernat gehören das Pressereferat, das Rechtsamt, das Rechnungsprüfungsamt, die Referate für Wirtschaft, Digitalisierung, Kieler Woche und für Gleichstellung sowie der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) und der Eigenbetrieb Beteiligungen der Landeshauptstadt Kiel.

Der Oberbürgermeister

  • leitet und organisiert die Verwaltung
  • gliedert die Verwaltung in Sachgebiete und weist diese den Stadträt*innen zu
  • ist Dienstvorgesetzter sämtlicher Mitarbeiter*innen, auch der Stadträt*innen
  • trifft alle Personalentscheidungen im Rahmen des von der Ratsversammlung beschlossenen Stellenplanes
  • bereitet die Beschlüsse der Ratsversammlung und der Ausschüsse vor, führt sie aus und berichtet regelmäßig dem Hauptausschuss
  • führt die Gesetze aus



 

Aktuelle Themen

Meldung vom 23. Oktober 2019 Wohnungsbauvorhaben und -potentiale in der Landeshauptstadt Kiel

Die "Wohnungsmarktprognose Schleswig-Holstein 2030“ hat für Kiel einen Wohnraumbedarf von 23.000 Wohneinheiten ermittelt. Die Landeshauptstadt Kiel kann diese Maximalprognose bis zum Jahr 2030 in Kiel abbilden.

Ein Blick ins Amtszimmer