Datenschutzhinweise zur Betriebskostenförderung der freien Träger von Kindertagesstätten

Information nach Artikel 13 DSGVO
Erhebung, Speicherung und Weitergabe von personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit der Betriebskostenförderung der freien Träger von Kindertagesstätten der Landeshauptstadt Kiel

Unser Umgang mit Ihren Daten und Rechten

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Datenverantwortlicher 
 

Landeshauptstadt Kiel
Der Oberbürgermeister
Jugendamt
Fachdienst Betriebskosten Förderung freie Träger
Abteilung 54.5
Neues Rathaus
Andreas-Gayk-Straße 31
D-24103 Kiel

0431 901-3754



Datenschutzbeauftragter und Auskunftsrecht
 

Sie haben nach Artikel 15 Datenschutzgrundverordnung ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei Fragen zum Datenschutz oder vermuteten Verletzungen des Datenschutzrechtes können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Landeshauptstadt Kiel wenden:

Landeshauptstadt Kiel
Behördliche Datenschutzbeauftragter
Andreas Amann
Fleethörn 9
D-24103 Kiel

0431 901-2771


Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, dem Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, zu.

0431 988-1200

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Ihre Daten werden erhoben zur Erfüllung des Aufgaben bei der ausübung der durch den Oberbürgermeister auf uns übertragenen Aufgabe

Rechtsgrundlagen:

Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO i.V.m. §§ 61 Absatz 2, 68 Absatz 1 und 2, 56 des Sozialgesetzbuchs, Achtes Buch (SGB VIII)

Welche Quellen und Daten nutzen wir? (Erhebung bei Dritten)

 Soweit im Einzelfall zur Aufgabenerfüllung erforderlich, werden Daten bei folgenden Stellen erhoben:

 

  • Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren
  • Andere städtische Ämter
  • Dachverbände der freien Trägerschaft
  • Steuerberater einzelner Träger

 

Wer bekommt Ihre Daten? (Weitergabe an Dritte)

Im Rahmen unserer Aufgabenerfüllung werden Daten, nur soweit im Einzelfall zur Aufgabenerfüllung erforderlich, weitergegeben an:

 

  • Andere städtische Ämter
  • Steuerberater einzelner Träger
  • Dachverbände der freien Trägerschaft

 

Sie haben das Recht, nach Artikel 7 Abs. 3 DSGVO eine abgegebene Einwilligungserklärung ohne Angabe von Gründen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die „Wirkung für die Zukunft“ eines Widerrufs bedeutet, dass alle bis dahin auf Grundlage Ihrer Einwilligung bewirkten Verwendungen rechtmäßig bleiben.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

In Bezug auf das Zuwendungsrecht besteht keine Pflicht zur Bereitstellung der Daten, jedoch ist bei unzureichender Bereitstellung der Daten keine Förderung möglich. Sie müssen nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Durchführung des Verwaltungsverfahrens er-forderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wenn Sie Zweifel an der Erforderlichkeit haben, fragen Sie uns! Bei einer gesetzlichen Mitwirkungspflicht teilen wir Ihnen die entsprechende Rechtsgrundlage mit. Dabei sind alle beteiligten Stellen zum Datenschutz und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

 Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Ein-schränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

 

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin haben Sie das Recht, sich unmittelbar an die*den Landesbeauftragte*n für Datenschutz des Landes Schleswig-Holstein zu wenden 

Unabhängiges Zentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Postfach 7116,
24171 Kiel,
E-Mail:
Telefon: 0431/988-1200
Telefax: 0431/988-1223.

 Stand der Information: 18. Mai 2022