Zero Waste - Aktuell

Was passiert in der „Zero.Waste.City Kiel“? Wir halten Sie auf dem Laufenden!

02. Juni 2021

Bewerbungsstart für den Kieler Nachhaltigkeitspreis 2021

Passend zum Zero Waste-Vorhaben der Landeshauptstadt Kiel lautet das Motto für den 6. Kieler Nachhaltigkeitspreis 2021:

„Leihen, Teilen, Tauschen und Reparieren – Ressourcenschonung in Kiel“

Angesprochen fühlen sollen sich alle Kieler*innen, die Projekte und Ideen umgesetzt haben oder umsetzen, die den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen erleichtern und zu den Themen „Leihen, Teilen, Tauschen, Reparieren“ passen. Die Bewerbung kann kreativ und frei gestaltet werden. Bewertet wird die Nachhaltigkeit der Projekte und Beiträge anhand folgender Kriterien: (1) Zukunftsoffenheit, (2) Integration von sozialen, ökonomischen und ökologischen Aspekten, (3) Kooperation zwischen verschiedenen Gesellschaftsgruppen, (4) Ressourcenschonung, (5) Innovation, (6) Vorbildfunktion

Der Kieler Nachhaltigkeitspreis kann an jede natürliche oder juristische Person, Personengruppe, Arbeitsgemeinschaft oder Institution verliehen werden, die grundsätzlich ihren Wohnsitz, Arbeitsort beziehungsweise ihre Geschäftsniederlassung in Kiel hat. Auch Verbände, Vereine und Schulen sind aufgerufen, sich zu bewerben. Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro. Es kann auf mehrere Preisträger*innen aufgeteilt werden.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. August 2021

Weitere Informationen sind auf der Seite Umwelt und Verkehr der Landeshauptstadt Kiel zu finden.

Werkzeug

31. Mai 2021

Kiel ist offiziell ‚Zero Waste Candidate City‘

Als erste Stadt Deutschlands ist Kiel nun offiziell ‚Zero Waste Candidate City‘. Auch auf europäischer Ebene gehört Kiel zu den ersten Städten und Kommunen, die im Rahmen des neuen Zertifizierungsprogramms der ‚Mission Zero Academy‘ der Organisation Zero Waste Europe diesen Status erhalten. Nach der einstimmigen Verabschiedung des Zero Waste-Konzepts in der Ratsversammlung im November 2020 ist dies der nächste wichtige Schritt auf dem Weg zur ‚Zero Waste Certified City‘.

In einem Pilotprojekt hat die Landeshauptstadt Kiel zusammen mit dem lokalen Verein Zero Waste Kiel die Mission Zero Academy sowie dessen Partnerorganisation Zero Waste Europe dabei unterstützt, das neu gestaltete Zertifizierungsverfahren weiterzuentwickeln und zu testen.

Für die weitere Zertifizierung durch die Mission Zero Academy durchläuft das Kieler Zero Waste-Vorhaben in den nächsten Jahren eine umfangreiche Auditierung, die dann alle drei Jahre zur Rezertifizierung durchgeführt wird. Damit kann das Ziel erreicht werden, die erste vollständig zertifizierte ‚Zero Waste City‘ Deutschlands zu werden.


Siegel Zertifizierung als Zero Waste Candidate City

6. Mai 2021

Kieler Zero Waste-Konzept gewinnt Hans Sauer Award 2021

Unter dem Titel „Circular Cities. Designing Urban Communities of Tomorrow“ – zu Deutsch „Kreislaufstädte. Urbane Städte der Zukunft gestalten“ – suchte der Hans Sauer Award 2021 partizipative Lösungswege, die eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft in Städten ermöglichen. Im Fokus des Wettbewerbs stehen soziale Aspekte und eine sektorübergreifende Zusammenarbeit, die die Transformation zu zirkulären, urbanen Gesellschaften stärken. Die Landeshauptstadt Kiel erhält gemeinsam mit dem Wuppertal Institut und dem Verein Zero Waste Kiel die Auszeichnung in der Kategorie „Strategien“ für ihr gemeinsam mit den Kieler*innen erstelltes Zero Waste-Konzept. Schauen Sie gerne in unser Video!

Der Hans Sauer Award prämiert seit 2012 europaweit technische und soziale Innovationen, bei denen der gesellschaftliche und ökologische Mehrwert im Vordergrund steht. Das mit der Auszeichnung verbundene Preisgeld möchte die Landeshauptstadt Kiel nutzen, um das Engagement für Zero Waste in der Bevölkerung weiter zu fördern.

Video zum Hans Sauer Award 2021


5. Mai 2021

Zero Waste Germany e.V. gegründet

blaues Logo des Zero Waste e.V. Germany auf weißem Hintergrund

Bereits 2018 rief der lokale Zero Waste Kiel Verein zur Gründung von ‚Zero Waste Germany‘ auf. Am 29.03.2021 war es dann soweit: gemeinsam mit zehn weiteren Zero Waste Vereinen und Organisationen aus Deutschland wurde der Dachverband ‚Zero Waste Germany‘ ins Leben gerufen. Neben dem Kieler Zero Waste Verein zählen auch weitere Vereine wie Zero Waste Itzehoe, Zero Waste Berlin oder Küste gegen Plastik aus Niebüll zu den Gründungsmitgliedern.

Durch die landesweite Vernetzung kann nicht nur die Zusammenarbeit untereinander verfestigt werden, sondern auch international wird die Zero Waste Bewegung in Deutschland nun geeint vertreten. Dadurch möchten sich die Mitglieder mehr gesellschaftliches und politisches Gehör verschaffen, um einen müllfreien und nachhaltigen Lebensstil in allen Bereichen zu fördern.

Wir gratulieren dem Zero Waste Germany e.V. zur erfolgreichen Gründung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

 


4. Mai 2021

Digitale BNE-Regionalkonferenz am 19.05. in Kiel

Unter dem Titel „Auf dem Weg zur Zero Waste-Schule“ findet am 19. Mai 2021 von 15:00-18:30 Uhr in Kiel die vierte digitale Regionalkonferenz für Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schleswig-Holstein statt. Die insgesamt fünf Regionalkonferenzen zu verschiedenen Themen werden von dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein ausgerichtet. Sie richten sich an Lehrende sowie Schüler*innen der weiterführenden Schulen und laden zum Austauschen und Vernetzen ein.

Gastgebende Schule in Kiel ist das RBZ am Schützenpark. Auch Schüler*innen wurden von Anfang an in die Vorbereitungen der Konferenz mit eingebunden. Obwohl die Konferenz aufgrund der Corona-Pandemie digital abläuft, wird ein abwechslungsreiches Programm an Workshops angeboten.

Auch das Umweltschutzamt ist mit einem Workshop unter dem Titel „Ressourcenverschwendung? Ohne uns! – Was macht eine Zero Waste Schule aus?“ vertreten. Dieser Workshop bildet den Auftakt für die Förderung und Etablierung von Zero Waste-Schulen in Kiel.

Apfel als Weltkugel - Titelmotiv des Earth day

3. Mai 2021

Kieltopia – Der Zukunftspodcast startet mit Folge über Zero Waste

Seit Mitte April gibt es einen neuen Podcast für Kiel. In ihrem Format ‚Kieltopia - der Zukunftspodcast‘ sprechen vier Studierende mit verschiedenen Nachhaltigkeitsakteur*innen aus Kiel über deren Vision für unsere Stadt. Und damit es nicht bei einer Träumerei bleibt, wird auch darüber diskutiert, wie diese Vision erreicht werden kann.

Zusammengefunden haben sich die vier Studierenden über ihren Masterstudiengang „Sustainability, Society and the Environment“ an der CAU. Dort entstand im sogenannten „Changemaker“-Kurs die Idee zum Podcast. Im Rahmen des Yooweedoo Ideenwettbewerbs 2021 haben sie zudem kürzlich eine Förderung für ihr Projekt erhalten. In diesem Rahmen ist auch ein kurzes Video über das Projekt entstanden.

In den zweiwöchentlich erscheinenden Folgen werden verschiedenste Themen wie Klimaschutz, Gemeinwohlökonomie oder Multikulturalismus angesprochen. Gestartet ist der Podcast mit einer Folge über Zero Waste. Im Gespräch mit Marie Delaperrière geht es um die Gründung ihres Unverpackt-Ladens, den Verein Zero Waste Kiel und auch das städtische Vorhaben, Zero.Waste.City zu werden.

Der Podcast ist auf den gängigen Plattformen zu finden.

Logo von Kieltopia
Quelle: Kieltopia

balues Logo der Zero.Waste.City Kiel