Lesung Theresia Enzensberger

Theresia Enzensberger liest aus ihrem neuen Roman »Auf See« (Longlist Deutscher Buchpreis 2022)

Im Archiv - Veranstaltung vom 4. Oktober 2022

Literaturhaus SH

Schwanenweg 13, 24105 Kiel


Mehr Infos

»Auf See« - klug, packend und visionär geht Theresia Enzensberger in ihrem neuen Roman der Frage nach, was von den utopischen Versprechen neuer Gemeinschaften zu halten ist und wie man das Glück im Angesicht des Untergangs findet.

Während Theresia Enzensberger in ihrem herausragenden Debüt »Blaupause« (2017), ausgezeichnet mit der Alfred-Döblin-Medaille , die vergangenen Bauhaus-Jahre zum Leben erweckte, wirft sie in ihrem zweiten Roman »Auf See« einen pessimistischen Blick in die Zukunft. Klug, packend und visionär erzählt sie vom Leben auf einer schwimmenden Insel in der Ostsee - einst geschaffen als Zufluchtsort vor einer im Chaos versinkenden Welt. Doch die See-Stadt verliert unaufhaltsam ihren einstigen Glanz und fortschrittlichen Zauber durch ein sektenartig von strengen Regeln bestimmtes Leben. Yada, die Tochter des Gründers, verlässt nach einer aufwühlenden Entdeckung die Stadt und trifft auf Helena. Diese lebt ein komplett anderes Leben - zunächst ohne jegliche Kontrolle, aber irgendwann auch gefangen in einer Rolle. Theresia Enzensberger (*1986) studierte Film und Filmwissenschaft in New York und schreibt als freie Autorin unter anderem für F.A.Z., F.A.S., Monopol, ZEIT Online und DIE ZEIT. Mit ihrem Roman "Auf See" stand die Autorin auf der Longlist für den diesjährigen Deutschen Buchpreis.

Eintritt: 10,- / 7,-

Veranstalter: Literaturhaus SH

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von "Neustart Kultur" der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.


Veranstalter

Literaturhaus Schleswig-Holstein e.V.

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Literaturhaus Schleswig-Holstein e.V.